»  
  »  
  »  
  »  


Leishmaniose beim Hund

Leishmaniose ist eine Krankheit, bei der Parasiten von sogenannten Sandmücken auf Hunde übertragen werden. Diese Mücken gibt es auch im südlichen Europa. Erste Symptome nach einer Ansteckung sind Haarausfall, Gewichtsverlust und Entzündungen am ganzen Körper. Da die Parasiten die inneren Organe eines Hundes angreifen, führt Leishmaniose unbehandelt zum Tod - daher unbedingt zum Tierarzt gehen, falls der Verdacht einer Erkrankung besteht.

Mehr zum Thema

Krankheiten & Symptome

Krankheiten & Symptome

Von Arthritis bis Zwingerhusten: Hier gibt es eine Auflistung der häufigsten Hundekrankheiten mit den jeweiligen Symptomen.
Leptospirose

Leptospirose

Ratten und Mäuse sind Infektionsquellen dieser Bakterienerkrankung, die auch auf Menschen übertragbar ist.
Äußere Parasiten

Äußere Parasiten

Flöhe, Zecken, Haarlinge, Milben gehören zu den äußeren Parasiten, die zum Beispiel in Wäldern leben.


Kommentare