schliessen

Cavalier King Charles Spaniel


Buchempfehlungen


Unser Traumhund: Cavalier King Charles Spaniel
Unser Traumhund: Cavalier King Charles Spaniel
Preis: EUR 24,30
Stand: 16.08.2018


Cavalier King Charles Spaniel
Cavalier King Charles Spaniel
Preis: EUR 6,19
Stand: 16.08.2018






 

Cavalier King Charles Spaniel
Stockmaß
30 - 33 cm

Gewicht
4 - 8 kg

Farben
Blenheim (weiß mit kastanienbraunen Markierungen), rotbraun, schwarz-loh, dreifarbig

Lebenserwartung
10 - 14 Jahre

Funktion
Begleithund

Gruppe
FCI-Nr. 9.7 / 136

Herkunft
Großbritannien, ca. 1925





Bildergalerie


(1) - Hunderasse: Cavalier King Charles Spaniel, Bildquelle: Wikimedia Commons / Public Domain(2) - Hunderasse: Cavalier King Charles Spaniel, Bildquelle: Wikimedia Commons / Public Domain(3) - Hunderasse: Cavalier King Charles Spaniel, Bildquelle: Wikimedia Commons / Public Domain
Bildquelle(n): (1) Wikimedia Commons / Public Domain | (2) Wikimedia Commons / Public Domain | (3) Wikimedia Commons / Public Domain

Videogalerie





Wissenswertes zu dieser Hunderasse - Gib deine Stimme ab!

Größe
Futter
Fellpflege
Aktivität
Freundlichkeit
Eignung als Wachhund

Eignung für Dressur



Allgemein


Die Beliebtheit des Cavalier King Charles Spaniel hat in den letzten Jahren immens zugenommen. Die Folge dieser Popularitätszunahme war Inzucht, was wiederum zu schweren Herzkrankheiten führte. Aufgrund dieses Problems sank die ursprünglich sehr hohe Lebenserwartung von fast 15 auf 9 - 10 Jahre.

Charakter


Der Cavalier King Charles Spaniel überzeugt vor Allem mit seiner Anpassungsfähigkeit und guten Laune. Sein Charakter ist fröhlich und ausgeglichen, niemals nervös oder unangenehm auffallend. Er tobt und spielt gerne, besonders mit Kindern, und ist auch sonst sehr menschenbezogen und kontaktfreudig. Die Familie wird deshalb zu jeder Zeit glücklich und überschwänglich begrüßt. Wichtig im Umgang mit Kindern ist dabei, dass sie die Tiere nicht als Spielzeug behandeln und ihnen von Anfang an Respekt entgegenbringen.
Obwohl der Cavalier King Charles Spaniel ein Schoßhund ist, weist er – besonders im ausgewachsenen Zustand - Temperament und eine hohe Unternehmungslust auf. Auch wenn er sich nicht nur auf dem Land, sondern auch in Wohnungen wohlfühlt, braucht er deshalb ausreichende Spaziergänge und Möglichkeiten seine Lebenslust auszuleben.
Auch im Umgang mit anderen Hunden und Haustieren verhält er sich sozial und sucht keine Konfrontationen. Die Haltung der Hunde ist demnach nicht mit Problemen verbunden und ihre Erziehung geht mit etwas Feingefühl recht leicht von der Hand. Konsequenzen und Grenzen sind aber trotzdem sehr wichtig.
Der Cavalier King Charles Spaniel zeigt sich sehr charmant und zärtlich, was ihm auch seinen Namen „Cavalier“ einbrachte.


Pflege


Das Fell des Cavalier King Charles Spaniel muss regelmäßig, sprich alle zwei bis drei Tage, gebürstet werden.

Auslauf


Lange Spaziergänge liebt dieser Hund sehr, wobei er trotzdem gut in einer Stadtwohnung gehalten werden kann.

Historie


Der Ursprung des Cavalier King Charles Spaniel ist weitgehend unbekannt. Ihre Geschichte ist erst seit dem 15. Jahrhundert nachzuvollziehen, da die Tiere von da an auf berühmten Gemälden erkennbar sind. Besonders am englischen Königshof wurde der kleine Spaniel sehr beliebt und zählte zu den Lieblingshunden von König Charles I, der auch den Namen des Hundes weitgehen beeinflusste. Aus demselben Ursprung wurde parallel ein etwas kleinerer Spaniel mit kurzer Nase gezüchtet, sodass der Cavalier King Charles Spaniel eine Variante des „normalen“ King Charles Spaniel darstellt.
Die britische Hunderasse wurde mit der Standard Nummer 136 von der FCI anerkannt und steht in der Systematik in Gruppe 9, Sektion 7.


Erscheinungsbild


Der Cavalier King Charles Spaniel ist ein kleiner Hund, der Aktivität, Lebensfreude und Anmut ausstrahlt. Die Tiere erreichen eine Schulterhöhe zwischen 30 und 33 cm und ein Gewicht bis zu 8 kg.
Das Haarkleid des Cavalier King Charles Spaniel ist lang, seidig und glatt oder leicht gewellt. Es ist sehr üppig und mit viel Unterwolle unterlegt. Da Fell der Tiere kann verschiedene Farben aufweisen: Schwarz mit leuchtend lohfarbenen Färbungen (Black and Tan), Schwarz-Weiß mit lohfarbenen Abzeichen (Tricolour), Perlweiß mit gleichmäßig verteilten kastanienroten Färbungen (Blenheim) oder einfarbig Rot (Ruby). Die Haarpflege ist insgesamt sehr unkompliziert,
Die Lebenserwartung liegt bei dieser Hunderasse zwischen 9 und 14 Jahren.


Haltungsansprüche


Der Cavalier King Charles Spaniel ist ein Gesellschaftshund. Er kann sich hervorragend in Gemeinschaften integrieren, ist sehr kontaktsuchend und eignet sich mit seinem liebevollen Wesen besonders als Familienhund. Sowohl bei einsamen älteren Menschen als auch in kinderreichen Familien entwickelt sich der Hund schnell zu einem treuen, anhänglichen Freund.
Trotz seiner Größe hat er auch viel Spaß an Hundesportarten.
Da Hunde dieser Rasse wenig bellen, sind sie als Wachhund eher ungeeignet.


Rassetypische Krankheiten


Endokardiose, also Erkrankungen an den Vorhofklappen des Herzens, ist bei der Rasse Cavalier King Charles Spaniel verhältnismäßig oft vorzufinden. Und auch eine genetisch bedingte Gehirnerkrankung des Types Syringomyelie führt gerade bei dieser Hunderasse häufig zu neurologischen Ausfallerscheinungen.


Aktuelle Gewinnspiele



Gewinnspiel: Mein Leben im Hotel Royal - Warum mein Dackel mehr Follower hat als ich

Wir verlosen drei Bücher "Mein Leben im Hotel Royal – Warum mein Dackel mehr Follower hat als ich" von Katy Birchall. Hundezähmen leicht gemacht-easy durch die Hundepubertät mit diesem Rat ...




Gewinnspiel: Wenn der Welpe zum halbstarken Hund wird

Wir verlosen drei Bücher "Wenn der Welpe zum halbstarken Hund wird" von Sophie Strodtbeck und Uwe Borchert. Hundezähmen leicht gemacht-easy durch die Hundepubertät mit diesem Ratgeber I ...





Bringt euer Wissen mit ein!

Ihr habt selber einen Hund? Dann wisst ihr mit Sicherheit Einiges über sein Verhalten und seine Gewohnheiten. Teilt eure Erfahrung über Größe, Futtermenge, Fellpflege, Aktivität, Freundlichkeit, Eignung als Wachhund, sowie die Eignung zur Dressur mit der Community.


Wie es geht?

Wählt die Hunderasse eures Hundes aus der Datenbank (oben) aus und gebt je nach Verhalten eures Hundes mehr oder weniger Pfoten. Solltet ihr euch bereits auf dem richtigen Hundeprofil befinden, so könnt ihr gleich oben bewerten.

Für zusätzliche Informationen, Tipps und Anregungen könnt ihr zusätzlich einen Kommentar schreiben.

Kommentare