schliessen

Entlebucher Sennenhund


Buchempfehlungen


Entlebucher Sennenhund (Praxiswissen Hund)
Entlebucher Sennenhund (Praxiswissen Hund)
Preis: EUR 24,89
Stand: 17.10.2018


Schweizer Sennenhunde
Schweizer Sennenhunde
Preis: EUR 24,90
Stand: 17.10.2018







auch bekannt als: Entlebucherli

Entlebucher Sennenhund
Bildquelle: Grosser Schweizer Sennenhund, Berner Sennenhund, Appenzeller Sennenhund und der Entlebucher Sennenhund
Wikimedia Commons / Leuchtender Hund / Lizenz: CC BY-SA 3.0 / modifiziert
Stockmaß
40 - 50 cm

Gewicht
20 - 25 kg

Farben
schwarz glänzend mit rotbraunem Brand und weißer Brust

Lebenserwartung
12 - 14 Jahre

Funktion
Hüte-, Begleit- und Wachhund

Gruppe
FCI-Nr. 2.3 / 47

Herkunft
Schweiz, 20. Jh.





Videogalerie





Wissenswertes zu dieser Hunderasse - Gib deine Stimme ab!

Größe
Futter
Fellpflege
Aktivität
Freundlichkeit
Eignung als Wachhund

Eignung für Dressur



Allgemein


Der "Entlebucherli", wie er manchmal genannt wird,entstammt den Kriegshunden der Römer, die ihre Hunde bei den Feldzügen über die Alpen dort zurückgelassen haben. Er ist ein sehr liebenswürdiges Tier, welches sich auch mit Kindern gut verträgt und sehr leicht zu erziehen ist.
Als sehr guter Wachhund kann die Familie mutig und intensiv verteidigen. In der Schweiz sehr beliebt, ist er woanders jedoch sehr selten zu finden und mußte Anfang des Jahrhunderts vor dem Aussterben bewahrt werden.

Charakter


Der Entlebucher Sennenhundhat ein freundliches Wesen und ist anhänglich und menschenbezogen. Er sucht viel Nähe zu seiner Familie und ist verschmust und liebevoll. Auch mit Kindern verträgt sich der Entlebucher Sennenhund ausgesprochen gut, da er sehr spielfreudig ist.
Des Weiteren ist der Entlebucher Sennenhundsehr lebendig und hat ein großes Temperament. Er ist recht bewegungsfreudig und zeigt sich zudem sehr flink und reaktionsschnell, sodass er sich gut für den Hundesport eignet. Trotzdem fühlt sich der Entlebucher Sennenhund bei genügend Auslauf auch in einer großen Wohnung recht wohl. Insgesamt brauchen die Hunde recht viel Beschäftigung, da sie sehr lernfähig und aufmerksam sind und gefordert werden müssen, um sich nicht zu langweilen. Sie sind dabei jedoch keineswegs aufdringlich und können sich auch selbstständig beschäftigen.
Des Weiteren hat der Entlebucher Sennenhund einen ausgeprägten Beschützerinstinkt, der ihn in Verbindung mit seinem mutigen Wesen zu einem beliebten Wachhund macht. Bei dieser Aufgabe ist er auch recht bellfreudig.


Pflege


Er braucht sehr viel Fellpflege.

Auslauf


Als eigentlicher alpiner Viehtreiber braucht er genug Auslauf, mag es nicht so gerne warm und lebt insgesamt gerne im Freien.

Historie


Der Entlebucher Sennenhund stammt vermutlich von italienischen Molossern ab, wobei die genaue Geschichte der Hunderasse erst seit 1889 geklärt ist. Als Ursprungsland gilt dabei die Schweiz, wo sie besonders im Emmental und in Entlebuch verbreitet waren, was ihnen schließlich auch ihren Namen einbrachte. Die Hunde wurden dort sehr gerne als Wachhunde, sowie auch als Hüte- und Treibhunde eingesetzt.
Um 1924 war der Bestand der Tiere so gering, dass sich eine Gruppe bildete, um die Hunderasse zu retten, was ihr auch gelang.
Die Hunderasse wurde mit der Standard Nummer 47 von der FCI anerkannt und der Gruppe 2, Sektion 3 zugeordnet.


Erscheinungsbild


Neben dem Berner Sennenhund, dem Großen Schweizer Sennenhund und dem Appenzeller Sennenhund ist der Entlebucher Sennenhund der Kleinste der vier Sennenhund-Rassen. Die Größe der mittelgroßen Hunde beträgt bei Rüden zwischen 44 und 52 cm, bei Hündinnen lediglich 42 bis 50 cm. Das Gewicht der Hunde liegt zwischen 30 und 30 kg.
Hunde dieser Rasse haben ein doppeltes Fell. Unter dem kurzen, harten und eng am Körper anliegenden Deckhaar tragen sie eine dichte Unterwolle. Sie haben ein glänzendes Fell und sind normalerweise dreifarbig.
Die Lebenserwartung der Hunde liegt zwischen 11 und 15 Jahren.


Haltungsansprüche


Der Entlebucher Sennenhund ist ein beliebter Gebrauchshund, der sich vielseitig einsetzen lässt. Neben seiner Eignung als liebevoller Familienhund, gibt er mit seinem hervorragenden Geruchssinn auch als Rettungs- und Lawinenhund ein gutes Bild ab.
Zudem findet er auch als Wach- und Schutzhund Verwendung.
Auch für den Hundesport eignet sich der Entlebucher Sennenhund.


Rassetypische Krankheiten


Zu den besonders verbreiteten Krankheiten des Entlebucher Sennenhundes gehören Hüftgelenkdysplasie und verschiedene genetisch bedingte Augenkrankheiten wie Progressive Retinaatrophie und Grauer Star.
Etwa 10% der Hunde weisen aufgrund eines genetischen Defektes einen angeborenen Stummelschwanz auf.



Aktuelle Gewinnspiele



Gewinnspiel: Dackelglück

Wir verlosen drei Bücher "Dackelglück" von Frauke Scheunemann. Katastrophenalarm bei Dackel Herkules! Sein bester Freund, Kater Herr Beck, ist in die ewigen Jagdgründe eingegangen. Seine M ...




Gewinnspiel: Guinness World Records 2019

Wir verlosen drei Bücher "Guinness World Records 2019". Jeder ist #rekordverdächtig! Tausende neue Rekorde, illustriert mit bisher unveröffentlichten Bildern und Infografiken – das Buch ...





Bringt euer Wissen mit ein!

Ihr habt selber einen Hund? Dann wisst ihr mit Sicherheit Einiges über sein Verhalten und seine Gewohnheiten. Teilt eure Erfahrung über Größe, Futtermenge, Fellpflege, Aktivität, Freundlichkeit, Eignung als Wachhund, sowie die Eignung zur Dressur mit der Community.


Wie es geht?

Wählt die Hunderasse eures Hundes aus der Datenbank (oben) aus und gebt je nach Verhalten eures Hundes mehr oder weniger Pfoten. Solltet ihr euch bereits auf dem richtigen Hundeprofil befinden, so könnt ihr gleich oben bewerten.

Für zusätzliche Informationen, Tipps und Anregungen könnt ihr zusätzlich einen Kommentar schreiben.

Kommentare