»  
  »  


Hundeliebe

23.07.2014

Hundeliebe

Bullterrier weicht nicht von der Seite seines toten Herrchens.

In den USA gibt es wohl den treuesten Hund der Welt. So berichtet die "Bild" über einen Hund; der nicht von der Seite seines toten Herrchens weicht. Vergangenen Freitag wurde in Oklahoma-City der leblose Körper eines Obdachlosen gefunden. Obwohl es draußen annähernd 38° Celsius waren, wich ihm sein Bullterrier nicht von der Seite. Mitarbeiter des örtlichen Tierheims versuchten, den Hund von dem Mann wegzuholen, doch er wehrte sich mit all seiner Kraft. Schließlich gelang es den Helfern, den Bullterrier in das Tierheim zu bringen. Doch der Zustand des Hundes verschlechtert sich zunehmend. Weder bellt er, noch trinkt oder frisst er. Wie Sheridan Lowery, Mitarbeiterin des Tierheims, der News-Seite "KFOR.com" berichtet, wissen die Hundefreunde nicht, was passiert ist und wissen auch nicht, was sie jetzt machen sollen. Erst wenn man mit seiner alten Leine kommt, die nach seinem toten Herrchen riecht, wedelt freut sich der Hund und mit seinem Schwanz. In den nächsten Tagen wird sich herausstellen, ob der Tote Verwandte hatte, die den Hund aufnehmen, oder ob er zur Adoption freigegeben wird. Lowery kann den Bullterrier vorbehaltslos empfehlen: "Wenn er diese große Verbindung und Hingabe gezeigt hat, könnte er ein gutes Haustier für eine Familie werden".


Kommentare