»  
  »  


Herzloses Herrchen

01.08.2014

Herzloses Herrchen

Mann will Welpe los werden und wirft ihn über Zaun.

Vergangene Woche fanden Mitarbeiter des Düsseldorfer Ordnungs- und Servicedienstes in der Nacht zu Mittwoch einen hilflosen Labrador-Welpen in einer Tragetasche hinter einem etwa zwei Meter hohen Zaun zu einer Kita. Ein Augenzeuge beobachtete das Drama und informierte umgehend die Helfer. Ein Mann soll den Hund in die Tasche gesteckt und über den Zaun geworden haben. Winselnd kam der weiße, etwa fünf Monate alte Welpe in das Rather Tierheim. Bei der dortigen Untersuchung fanden sich glücklicherweise keine äußerlichen Verletzungen, er sei aber apathisch. Um auch innere Verletzungen auszuschließen, wurde der kleine Hund zusätzlich in einer Tierklinik untersucht. Dann das Ergebnis – die kleine Hündin hat zum Glück keine ernsthaften Schäden davon getragen, humpelt lediglich ein wenig. Das Tier war nicht gechipt, sodass der Halter nicht ermittelt werden kann. Allerdings konnte die Polizei einen mutmaßlichen Täter durch Zeugenbefragungen ermitteln. Nun wurde Anzeige wegen Tierquälerei erstattet.


Kommentare



Kommentar verfassen:



Name

E-Mail Adresse

Dein Kommentar


Schlagwörter [Schlagwörter durch Komma trennen, z. B. "Schäferhund, Mops, Rottweiler"]

Wieviel ist 1 plus sieben? [Sicherheitsfrage, Antwort bitte als ZAHL eingeben]