Hundefrisbee Weltmeisterschaft in Holland!

   Dogfrisbee

Das hat es ja noch nie gegeben: Hundefrisbee Weltmeisterschaft in Holland

Am 5., 6. und 7. Oktober findet zum allerersten Mal eine Hundefrisbee Weltmeisterschaft in den Niederlanden statt, obwohl unsere Nachbarn schon seit 1998 diesen spektakulären Hundesport kennen. Erst seit 2004 ist der Sport in Deutschland offiziell anerkannt. Bisher haben die Weltmeisterschaften immer in den USA, dem Herkunftsland des Hundefrisbee, stattgefunden. Vor 4 Jahren kam sie dann zum ersten Mal nach Europa (in die Schweiz) und in 2016 war Deutschland Austragungsort.
Am Samstag und Sonntag zeigen die verschiedenen Hund-Mensch Teams was sie drauf haben und kämpfen um den Weltmeistertitel. Am Freitag besteht noch die letzte Möglichkeit sich zu qualifizieren. Viele Teilnehmer der WM haben sich durch ein Punktesystem aber schon über das Jahr hinweg qualifiziert, sodass ihnen ein Platz
sicher ist. Es werden insgesamt 100 Teilnehmer aus 10 Nationen erwartet, manche starten sogar gleich mit mehreren Hunden. Auch viele Teilnehmer aus Deutschland sind dabei.
Beim Hundefrisbee, oder auch Dog Frisbee bzw. Disc Dogging genannt, gilt es zwei Disziplinen zu unterscheiden. Zum einen die Freestyle (Kür zu Musik) und zum anderen die Distance (Weitwurf mit Punktesysteem).
Bei der Freestyle werden die verschiedenen Würfe des Hundeführers beurteilt, der körperliche Einsatz des Hundes diese zu fangen und das Gesamtbild der Kür. Jeder Spieler hat 2 Minuten Zeit um sein Können zu präsentieren. Die Musik dazu wählt er selbst aus. Aber Achtung: Stürzt der Hund, gibt es Punktabzug.

Vorführungen, Workshops, Unterricht

Bei der Distance geht es um die weitesten Würfe und die schnellsten Hunde. In einer Minute darf so oft wie möglich geworfen werden. Jede gefangene Frisbee gibt Punkte und je weiter geworfen wurde, desto mehr Punkte gibt es. Fängt der Hund nicht, gibt es keinen Punkt. Da nur mit einer Scheibe geworfen werden darf, muss der Hund diese immer wieder zurückbringen.
Wer die besten Spieler dieses Sport erleben möchte, der sollte sich am 1.
Oktoberwochenende auf den Weg in den Norden der Niederlande machen. Etwa 30 Minuten von Groningen aus, bei Drachten, findet das Turnier statt. Täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr.
Neben dem Turnier selbst, gibt es auch verschiedene Stände für Hund und Mensch, Aktivitäten für Kinder (wie z.B. ein Springkissen) und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei und Hunde dürfen mitgebracht werden.

Event im Detail: 5., 6. und 7. Oktober 2018 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Gelände des SV Houtigehage, Dûnoardswei 12, 9223 LA Houtigehage, Friesland (NL).
Ds. Visscherwei 64 | 9233 LD Boelenslaan | T 085 – 401 08 44 | www.flyemhigh.nl | info@flyemhigh.nl K.v.K 1092205 | BTW NL817946886.B01 | Bank: NL68 INGB 0004 2086 93 | BIC INGNL2A

  Das könnte dich auch interessieren