Gewinnspiel: Hundespiele für zu Hause

   hundespiele-fuer-zu-hause-850

Hundespiele für zu HauseWir verlosen fünf Bücher!

Wettereinbruch, Erkältung oder die Handwerker im Haus: Es gibt Tage, an denen ein kurzer Spaziergang reichen muss. Kein Grund für ein schlechtes Gewissen – denn seine Tagesration Spielen kann sich der Vierbeiner auch zu Hause abholen. Anja Jakob hat für das Buch “Hundespiele für zu Hause” mehr als 30 Spielideen für solche Gelegenheiten gesammelt. Skateboardfahren, Gegenstände stapeln oder Handstände lasten den Hund nicht nur aus, sondern zeigen auch, wie lernfähig die Vierbeiner sind. Manche der Übungen machen mächtig Eindruck: Denn wer staunt nicht über einen Hund, der für Gäste den Teppich ausrollt, Socken in den Wäschekorb legt, oder den Lichtschalter drückt?

Anja Jakob aus Landsberg am Lech hat sich mit ihrer Hundeschule Click’n’Trick auf Spiel, Sport und Spaß für Hunde spezialisiert. In Seminaren bei Hundeschulen, Vereinen und Hundehotels gibt sie ihr Wissen weiter.

Bibliographische Daten

Anja Jakob:
Hundespiele für zu Hause
Denksport, Tricks & Spiele
Stuttgart: Verlag Eugen Ulmer, 2013.
80 S., 81 Farbfotos, geb.
ISBN 978-3-8001-7971-8
EUR [D] 12,90 / [A] 13,30 / [CH] 18,50

Gewinnspiel

Wir verlosen mit freundlicher Unterstützung des Verlag Eugen Ulmer fünf Exemplare von Anja Jakobs “Hundespiele für zu Hause – Denksport, Tricks & Spiele”.

Teilnahmefrage: Kann euer Hunde irgendwelche Tricks oder hat er besondere Talente?

Die Antwort einfach in die Kommentare unter diesem Posting schreiben. Das Los entscheidet.

Das Gewinnspiel läuft ab sofort bis zum 19.08.2013, 12 Uhr.

Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen, es gelten unsere AGB.

 

  Das könnte dich auch interessieren
  Kommentare


Web-Dog   Videos & Fundstücke aus dem Netz
Keine Hunde auf der Rolltreppe!

Sie vereinfachen uns den Alltag und bringen uns schnell von unten nach oben oder umgekehrt. Millionen Menschen weltweit nutzen sie täglich. Und doch sind sie oft eine unterschätzte Gefahr: Rolltreppen. Stürze von Senioren und Kleinkindern, eingeklemmte Kleidungsstücke sowie verfangene Haare sind nur einige Beispiel dafür, dass diese praktischen Beförderungsgeräte von Menschen mit Vorsicht genutzt werden…