Hundespielzeuge selbst nähen – ein neuer Trend?

   Hundespielzeuge selbst nähen - ein neuer Trend?

Spielzeug für den liebsten Vierbeiner kreativ selbst gestalten – Outdoor und Indoor Hundespielzeug

Alle Hunde lieben das Spiel mit robustem Spielzeug im Freien und auch im Haus. Je nach Aktivitätsdrang bevorzugen Hunde Gegenstände zum Apportieren, Spielzeug, das quietschende Geräusche von sich gibt, oder auch Kuscheltiere, mit denen es in der Nacht im Hundekorb richtig gemütlich wird. Bälle, Stofftiere und viele andere Dinge für das Spielen mit dem Hund können auch selbst daheim an der Nähmaschine gefertigt werden, damit der Alltag mit dem Vierbeiner bunt und noch abwechslungsreicher wird.

DIY-Tiere und Bälle aus alten Kleidungsstücken nähen

Eine alte an den Hosenbeinen ausgefranste Jeans ist eine gute Grundlage für die Herstellung des ersten DIY-Spielzeugs für den Hund. Der robuste Stoff eignet sich sehr gut für die Herstellung von Apportier-Bällen und anderen Gegenständen, die ein Hund zu jeder Jahreszeit auf Wiesen und Feldern nach dem weiten Wurf seines Besitzers wieder einfängt. Die Form des Spielzeugs wird am besten aus dem oberen Teil der Jeans zurechtgeschnitten. Fische, Stöcke und viele längliche Dinge lassen sich mit ein wenig Phantasie aus dem Stoff zuschneiden.

Zum Nähen eignen sich funktionelle Nähmaschinen mit Nadeln für jede Stoffsorte und vielen verschiedenen Nahtarten. Tipps zu Nähmaschinen für das Anfertigen von Stoffspielzeug geben viele Hersteller auf ihren Internetseiten. Nach dem Zusammennähen wird die Stoffhülle mit spezieller Watte prall gefüllt. Augen, Mund oder andere lustige Motive werden aus Stoffresten als Applikationen auf das Spielzeug aufgenäht. Für das Nähen von Kuschelspielzeug gibt es weiche Teddy- und Fleecestoffe zu kaufen.

Knochenkissen und Schnüffeldecke

Wie der Apportierball kann auch ein Knochen aus Stoff genäht werden. Statt den Knochen zu nähen und mit Füllwatte auszustopfen kann ein Knochen auch aus alten Stoffresten oder Fleecedecken, die in Streifen geschnitten werden, auch geflochten werden. Die Enden des Flechtwerks werden zu einem robusten Knoten gebunden. Aus längeren Stoffstreifen wird nach dem Flechten ein Zerrseil zum Spielen.

Außerdem können Hundebesitzer sogar Intelligenzspielzeug selbst auf der Nähmaschine herstellen. Insbesondere die beliebte Schnüffel- und Suchdecke ist mit wenigen Arbeitsschritten fertig gestellt. Auf eine weiche Fleecedecke werden verschiedene Applikationen aufgenäht, die alle über eine Öffnung verfügen. In diesen Öffnungen werden Leckerli versteckt, die der Hund suchen darf.

  Das könnte dich auch interessieren