»  
  »  
  »  


Komondor


 

Komondor
Bildquelle: Wikimedia Commons / Nikki68 / Lizenz: CC BY-SA 3.0 / modifiziert
Stockmaß
65 - 90 cm

Gewicht
36 - 60 kg

Farben
gelb, beige, weiß, braun

Lebenserwartung
ca. 12 Jahre

Funktion
Hirtenhund, Begleiter und Viehhund

Gruppe
FCI-Nr. 1.1 / 53

Herkunft
Ungarn, 16. Jh.





Wissenswertes zu dieser Hunderasse - Gib deine Stimme ab!

Größe
Futter
Fellpflege
Aktivität
Freundlichkeit
Eignung als Wachhund

Eignung für Dressur



Allgemein


Man vermutet, das dieser liebenswerte Zottel bereits vor 1000 Jahren die Magyaren als Hirtenhund begleitet hat.
Sein Name wird erstmals 1544 erwähnt, doch erst 1910 hat sich der Komondor als moderne Rasse fest etabliert. Damals schützte ihn sein prägnantes Schnürfell bereits vor den Wölfen und vor dem Wetter. Heutzutage wird sein stark ausgeprägter Beschützertrieb hauptsächlich in Nordamerika genutzt um die Schafe vor Kojoten zu bewachen.

Charakter


Einen ausgeprägten Beschützertrieb machen den Komondor zu einem angenehmen, treuen, gutmütigen und zuverlässigen Begleithund.

Pflege


Seine festen, schweren Schnüre, die sich wie Filz anfühlen, müssen ständig gepflegt werden. Er wächst vom Welpenalter mit der Schafherde auf und wird gleichzeitig mit den Schafen geschoren.

Auslauf


Als Hirtenhund braucht der Komondor sehr viel Auslauf.

Clifford - Der große rote Hund (Blu-ray)
13,49 €
Stand: 21.05.2022

Aktuelle Gewinnspiele




Bringt euer Wissen mit ein!

Ihr habt selber einen Hund? Dann wisst ihr mit Sicherheit Einiges über sein Verhalten und seine Gewohnheiten. Teilt eure Erfahrung über Größe, Futtermenge, Fellpflege, Aktivität, Freundlichkeit, Eignung als Wachhund, sowie die Eignung zur Dressur mit der Community.


Wie es geht?

Wählt die Hunderasse eures Hundes aus der Datenbank (oben) aus und gebt je nach Verhalten eures Hundes mehr oder weniger Pfoten. Solltet ihr euch bereits auf dem richtigen Hundeprofil befinden, so könnt ihr gleich oben bewerten.