American Pit Bull Terrier


 

American Pit Bull Terrier
Bildquelle: Wikimedia Commons / Public Domain
Stockmaß
ca. 50 cm

Gewicht
zwischen 16 - 30 kg

Funktion
Begleit- und Familienhund

Gruppe
Nicht FCI anerkannt

Herkunft
USA





Bildergalerie


(1) - Hunderasse: American Pit Bull Terrier, Bildquelle: sxc.hu(2) - Hunderasse: American Pit Bull Terrier, Bildquelle: sxc.hu(3) - Hunderasse: American Pit Bull Terrier, Bildquelle: sxc.hu(4) - Hunderasse: American Pit Bull Terrier, Bildquelle: sxc.hu
Bildquelle(n): (1) sxc.hu | (2) sxc.hu | (3) sxc.hu | (4) sxc.hu

Wissenswertes zu dieser Hunderasse - Gib deine Stimme ab!

Größe
Futter
Fellpflege
Aktivität
Freundlichkeit
Eignung als Wachhund

Eignung für Dressur



Charakter


Als ehemaliges Zuchtziel galt beim American Pit Bull Terrier die bedingungslose Tapferkeit in allen Lebenslagen. Außerdem standen Kraft, Intelligenz und Mut im Vordergrund, woran die Hunde bis heute nicht viel verloren haben.
Gleichzeitig sind die Hunde zu ihrer Familie freundlich und sanft. Nach ausreichender Sozialisierung haben sie ein gutes Verhältnis zu Kindern, da sie verspielt sind und einen „will to please“ aufweisen, also den Wunsch haben, ihren Besitzern zu gefallen. Ohne ausreichende Sozialisierung zeigen sie sich im Umgang mit anderen Tieren und Hunde oft aggressiv, was auf ihre ehemalige Verwendung bei Tierkämpfen zurückzuführen ist und ihnen ein sehr schlechtes Image eingebracht hat.
Hunde dieser Rasse haben ein großes Selbstbewusstsein, sodass sie in jedem Fall durchsetzungsfähige Besitzer benötigen, die zu einer strikten Erziehung fähig sind. Insgesamt sind die Hunde jedoch trotz ihrer Selbstsicherheit auch bereit sich unterzuordnen.

Aufgrund seiner ehemaligen Verwendung bei Hundekämpfen, hat der American Pit Bull Terrier es in vielen Ländern noch heute sehr schwer, da er oftmals als sehr gefährlich eingestuft wird. In nahezu allen deutschen Bundesländern unterliegt die Haltung eines American Pit Bull Terriers an strenge Auflagen gebunden. Auch in der Schweiz, in Liechtenstein und in Teilen Österreichs ist die Haltung bewilligungspflichtig, teilweise sogar gänzlich verboten. Dies gilt auch für Großbritannien und Dänemark.


Historie


Der American Pit Bull Terrier entstand aus einer Kreuzung zwischen Bulldogge und Terrier und wurde ursprünglich für die Verwendung bei Rattenfänger-Wettbewerben und Tierkämpfen in England und Irland gezüchtet.
Besonders in den USA wurden die Hunde schon früh sehr bekannt und werden seit 1898 vom United Kennel Club betreut. Bis heute wurde die Hunderasse allerdings nicht von der FCI anerkannt.


Erscheinungsbild


Der American Pit Bull Terrier ist ein kompakter Hund mit muskulösem Erscheinungsbild, der ein Gewicht von bis zu 27 kg aufweist. Die Widerristhöhe der Hunde liegt meist zwischen 46 und 56 cm.
Da bei der ursprünglichen Züchtung dieser Hunderasse ausschließlich ihr Kampfeswille zählte, ist das Aussehen der Hunde innerhalb der Rasse sehr unterschiedlich und nicht auf einen bestimmten Standard festgelegt. Sowohl bezüglich der Größe als auch der Fellfarben und Färbungen sind viele verschiedene Varianten zulässig. Nach dem neuen Standard dürfen die Tiere jedoch keine blauen Augen haben, ihr Fell darf außerdem nicht Merle-farben sein.
Insgesamt ist das Fell der kurz, dicht und glänzend. Es liegt eng am Körper an.
Die Lebenserwartung der Hunde beträgt bis zu 12 Jahren.


Haltungsansprüche


Ursprünglich wurde der American Pit Bull Terrier für die Verwendung bei Rattenfänger-Wettbewerben und Hundekämpfen gezüchtet. Doch auch nachdem dieser Einsatzbereich weggefallen ist, werden die Hunde neben ihrer Verwendung als Begleithund in verschiedenen Arbeitsfeldern eingesetzt. So eignen sie sich als Spürhunde für die Suche nach Rauschmitteln und Sprengstoff, werden aber auch gerne als Rettungshunde eingesetzt. In den USA wird DER American Pit Bull Terrier zudem auch als Zughund verwendet.


Aktuelle Gewinnspiele



Gewinnspiel: Pine Hollow - Zwölf Körbchen unterm Weihnachtsbaum

Wir verlosen drei Bücher "Pine Hollow - Zwölf Körbchen unterm Weihnachtsbaum" von Lizzie Shane! Als Mitglied des Stadtrats muss Ben West der jungen Ally mitteilen, dass das Tierheim ihrer Gr ...




Gewinnspiel: 100% WOLF auf DVD

Wir verlosen den Film 100% WOLF zweimal auf DVD! JEDER HAT DAS ZEUG ZUM HELDEN! Mit den Stimmen von Hella von Sinnen und Kurt Krömer Freddy Lupin ist kein gewöhnlicher Junge, sondern sta ...




Gewinnspiel: LASSIE || ab 9. Dezember erstmals auf Blu-ray

Wir verlosen den Filmklassiker LASSIE dreimal auf Blu-ray! Inhaltsangabe: Fest entschlossen, ein neues Leben auf dem Land zu beginnen, ziehen die Turners – Vater, Stiefmutter, Klein-Jenny u ...




Gewinnspiel: Hunde willkommen: Urlaub mit Hund und Wohnmobil

Wir verlosen drei Stellplatzführer „Hunde willkommen: Urlaub mit Hund und Wohnmobil“! Campen mit Hund – neuer Stellplatzführer für den Wohnmobil-Urlaub „Hunde willkommen“ heißt es im neue ...




Gewinnspiel: CLIFFORD DER GROSSE ROTE HUND (Kinostart: 2. Dezember 2021)

Wir verlosen drei Fanpakete zum Kinostart von "CLIFFORD DER GROSSE ROTE HUND"! Als die quirlige Emily Elizabeth (Darby Camp) von dem geheimnisvollen Mr. Bridwell (John Cleese) einen kleinen ...





Bringt euer Wissen mit ein!

Ihr habt selber einen Hund? Dann wisst ihr mit Sicherheit Einiges über sein Verhalten und seine Gewohnheiten. Teilt eure Erfahrung über Größe, Futtermenge, Fellpflege, Aktivität, Freundlichkeit, Eignung als Wachhund, sowie die Eignung zur Dressur mit der Community.


Wie es geht?

Wählt die Hunderasse eures Hundes aus der Datenbank (oben) aus und gebt je nach Verhalten eures Hundes mehr oder weniger Pfoten. Solltet ihr euch bereits auf dem richtigen Hundeprofil befinden, so könnt ihr gleich oben bewerten.