Australian Stumpy Tail Cattle Dog


 

Australian Stumpy Tail Cattle Dog
Bildquelle: Wikimedia Commons / Wendy Hodges / Lizenz: CC BY-SA 2.0 / modifiziert
Stockmaß
Rüde: 46–51 cm, Hündin: 43–48 cm

Farben
blau mit roten oder schwarzen Flecken

Funktion
Arbeits-, Hüte-, Wach- und Begleithund

Gruppe
FCI-Nr. 1.2 / 351





Wissenswertes zu dieser Hunderasse - Gib deine Stimme ab!

Größe
Futter
Fellpflege
Aktivität
Freundlichkeit
Eignung als Wachhund

Eignung für Dressur



Allgemein


Der Australian Stumpy Tail Cattle Dog zeichnet sich durch seine großen, spitzartigen Ohren und der reichlichen Behaarung im Innenohr aus.

Charakter


Bezüglich seines Charakters unterscheidet sich der Australian Stumpy Tail Cattle Dog stark vom Australian Cattle Dog. Er baut eine enge Bindung zu seinem Besitzer auf, zeigt sich Fremden gegenüber jedoch sehr reserviert und verschlossen. Die Hunde benötigen deshalb auch von klein auf eine gute Sozialisierung.

Ein kennzeichnender Wesenszug der Australian Stumpy Tail Cattle Dogs ist außerdem ihre Aktivität und Lebhaftigkeit. Sie brauchen viel Bewegung und ausreichend Auslauf. Ihre Bewegungsfreude gepaart mit ihrer Intelligenz und Lernfreudigkeit macht sie auch für den Hundesport geeignet. Wichtig ist, dass die Hunde in jedem Fall ausreichend Beschäftigung bekommen. Langweilen sie sich, kann es schnell passieren, dass sie sich unangenehme Eigenschaften angewöhnen.

Der Australian Stumpy Tail Cattle Dog ist ein Hund für Menschen, die bereits Erfahrung im Umgang mit Hunden haben. Diese sollten sich bewusst sein, dass diese Rasse ein hohes Maß an engem Kontakt zu seinen Menschen benötigt. Bei angemessener Erziehung zeigen sich die Hunde dieser Rasse jedoch als gehorsame und leicht zu führende Hunde.


Historie


1980 war der Bestand des Australian Stumpy Tail Cattle Dog so gering, dass man die Rasse auf die Liste der seltenen Rassen setzte. Im Jahr 1988 startete der Australian National Kennel Control deshalb ein Projekt, um die Rasse vor dem Aussterben zu retten und wieder zu stabilisieren.

Die Züchtung des Australian Stumpy Tail Cattle Dog erfolgte mit der Zielsetzung, einen Arbeitshund zu erschaffen, der speziell auf die Bedürfnisse der australischen Siedler angepasst war. Im Vordergrund stand deshalb seine Verwendung als Arbeitshund zum Hüten und Treiben von Viehherden. Entstanden ist die Rasse vermutlich aus dem Dingo, einem Englischen Hütehund und einem blau-gesprenkelten Collie.

Mit der Standard Nummer 351 wurde die Hunderasse im Jahr 2005 von der FCI anerkannt und der Gruppe 1, Sektion 2 zugeordnet.


Erscheinungsbild


Der Australian Stumpy Tail Cattle Dog ist ein mittelgroßer, gut proportionierter Arbeitshund mit einem quadratischen Körperbau. Rüden der Rasse erreichen eine Körpergröße zwischen 46 und 51 cm, Weibchen werden zwischen 43 und 48 cm groß. Das Gewicht der Hunde liegt bei 16 bis 23 kg.
Der Name der Rasse bezieht sich auf ein weiteres Merkmal: die kurze Rute. Obwohl sie nicht kupiert ist, beträgt die Länge höchstens 10 cm.
Das Haarkleid der Tiere ist kurz und gerade. Das Deckhaar ist eher harsch, darunter befindet sich jedoch dichte, weiche Unterwolle. Die Fellfarben sind meist rot und blau gesprenkelt.

Insgesamt findet man im Erscheinungsbild des Australian Stumpy Tail Cattle Dog viele Ähnlichkeiten mit dem Australian Cattle Dog auf. Der Australian Stumpy Tail Cattle Dog gilt jedoch als leichter, aktiver und drahtiger, was durch die länger erscheinenden Beine unterstützt wird.


Haltungsansprüche


In erster Linie werden die Hunde der Rasse Australian Stumpy Tail Cattle Dog als Treib- und Hütehunde eingesetzt, wo sie besonders für halbwilde Rinderherden eingesetzt wurde.Hilfreich ist dabei ihr arbeitsfreudiges, robustes und intelligentes Wesen. Sie zeigen sich außerdem als kontaktsuchende, gehorsame Begleithunde.


Aktuelle Gewinnspiele



Gewinnspiel: Pine Hollow - Zwölf Körbchen unterm Weihnachtsbaum

Wir verlosen drei Bücher "Pine Hollow - Zwölf Körbchen unterm Weihnachtsbaum" von Lizzie Shane! Als Mitglied des Stadtrats muss Ben West der jungen Ally mitteilen, dass das Tierheim ihrer Gr ...




Gewinnspiel: 100% WOLF auf DVD

Wir verlosen den Film 100% WOLF zweimal auf DVD! JEDER HAT DAS ZEUG ZUM HELDEN! Mit den Stimmen von Hella von Sinnen und Kurt Krömer Freddy Lupin ist kein gewöhnlicher Junge, sondern sta ...




Gewinnspiel: LASSIE || ab 9. Dezember erstmals auf Blu-ray

Wir verlosen den Filmklassiker LASSIE dreimal auf Blu-ray! Inhaltsangabe: Fest entschlossen, ein neues Leben auf dem Land zu beginnen, ziehen die Turners – Vater, Stiefmutter, Klein-Jenny u ...




Gewinnspiel: Hunde willkommen: Urlaub mit Hund und Wohnmobil

Wir verlosen drei Stellplatzführer „Hunde willkommen: Urlaub mit Hund und Wohnmobil“! Campen mit Hund – neuer Stellplatzführer für den Wohnmobil-Urlaub „Hunde willkommen“ heißt es im neue ...




Gewinnspiel: CLIFFORD DER GROSSE ROTE HUND (Kinostart: 2. Dezember 2021)

Wir verlosen drei Fanpakete zum Kinostart von "CLIFFORD DER GROSSE ROTE HUND"! Als die quirlige Emily Elizabeth (Darby Camp) von dem geheimnisvollen Mr. Bridwell (John Cleese) einen kleinen ...





Bringt euer Wissen mit ein!

Ihr habt selber einen Hund? Dann wisst ihr mit Sicherheit Einiges über sein Verhalten und seine Gewohnheiten. Teilt eure Erfahrung über Größe, Futtermenge, Fellpflege, Aktivität, Freundlichkeit, Eignung als Wachhund, sowie die Eignung zur Dressur mit der Community.


Wie es geht?

Wählt die Hunderasse eures Hundes aus der Datenbank (oben) aus und gebt je nach Verhalten eures Hundes mehr oder weniger Pfoten. Solltet ihr euch bereits auf dem richtigen Hundeprofil befinden, so könnt ihr gleich oben bewerten.