Braque Dupuy


 

Stockmaß
zwischen 65 und 68 cm

Gewicht
zwischen 22 und 29 kg

Farben
weiß mit dunklen, bräunlichen Abzeichen

Funktion
Jagdhund

Gruppe
Nicht mehr FCI anerkannt





Wissenswertes zu dieser Hunderasse - Gib deine Stimme ab!

Größe
bisher keine Angabe
Futter
Fellpflege
Aktivität
bisher keine Angabe
Freundlichkeit
bisher keine Angabe
Eignung als Wachhund

Eignung für Dressur
bisher keine Angabe



Charakter


Die Braque Dupuy hatte den typischen Charakter für einen Jagdhund. Die Hunde hatten einen starken Jagdinstinkt, waren aktiv und arbeitswillig. Genügend Beschäftigung und ausreichend Bewegungsfreiraum waren für einen ausgeglichenen Charakter essentiell.

Historie


Ihren Herkunftsort hat die Braque Dupuy in Frankreich. Gegründet wurde sie bereits Anfang des 19. Jahrhunderts von dem Jäger Pierre Dupuy, der der Hunderasse auch ihren Namen verliehen hat. Er stammte aus dem Poitou und soll die Rasse durch eine Kreuzung einer Braque Français mit einem Windhund entwickelt haben. „Lévrier“ ist die französische Bezeichnung für Windhund, sodass sich neben dem Namen „Braque Dupuy“ auch noch die Bezeichnung „Braque Lévrier“ durchsetzte.

Die Hunderasse war damals mit der Standard Nummer 178 von der FCI anerkannt und in der Systematik in Gruppe 7, Sektion 1.1 zu finden. Heute wird sie jedoch als ausgestorben angesehen. Die FCI hat sie dementsprechend auch aus all ihren Listen gestrichen. Heute wird die Rasse nur noch von der SCC anerkannt. Gezüchtet wird die Rasse nicht mehr, wenn auch womöglich noch sehr vereinzelt Exemplare dieser Brackenart zu finden sind.


Erscheinungsbild


Die Braque Dupuy ist eine Hunderasse, die mittlerweile als ausgestorben gilt. Eventuell finden sich jedoch noch vereinzelt einige Exemplare, die jedoch nicht mehr gezielt gezüchtet werden. Einen aktuellen Rassestandard gibt es dementsprechend ebenfalls nicht mehr.

Der Braque Dupuy ist auch unter dem Namen Braque Lévrier bekannt. Bei der Hunderasse handelt es sich um einen großen Hund des Brackentyps. Die Hunde waren recht kräftig gebaut, konnten dies aber dennoch mit einem Ausdruck von Leichtigkeit und Eleganz vereinbaren. Hündinnen erreichten eine Körpergröße bis 66 cm, Rüden wurden sogar bis zu 68 cm groß. Das Gewicht war nicht festgelegt, lag jedoch im Normalfall zwischen 22 und 29 kg. Insgesamt waren männliche Hunde in ihrem Erscheinungsbild deutlich stärker gewinkelt als Hündinnen.

Der Kopf der Braque Dupuy hatte eine eher längliche Form, wobei keine Hautfalten erkennbar waren. Die Lefzen waren anliegend. Kennzeichnend für die Rasse waren die langen, feinen, glatten Ohren, die etwas nach hinten gefaltet waren.

Das Haarkleid der Hunde war kurzhaarig und glatt. Am Körper war es dabei noch etwas länger als an Kopf und Ohren. Die Grundfarbe des Fells war weiß, wobei es mit braunen Abzeichen und im Idealfall auch mit einem braunen Sattel versehen war. Großen Wert legte man jedoch darauf, dass Schnauze und Augenbrauen ausschließlich weiß waren.


Haltungsansprüche


Die Braque Dupuy wurde als Jagdhund eingesetzt.


Aktuelle Gewinnspiele



Gewinnspiel: Pine Hollow - Zwölf Körbchen unterm Weihnachtsbaum

Wir verlosen drei Bücher "Pine Hollow - Zwölf Körbchen unterm Weihnachtsbaum" von Lizzie Shane! Als Mitglied des Stadtrats muss Ben West der jungen Ally mitteilen, dass das Tierheim ihrer Gr ...




Gewinnspiel: 100% WOLF auf DVD

Wir verlosen den Film 100% WOLF zweimal auf DVD! JEDER HAT DAS ZEUG ZUM HELDEN! Mit den Stimmen von Hella von Sinnen und Kurt Krömer Freddy Lupin ist kein gewöhnlicher Junge, sondern sta ...




Gewinnspiel: LASSIE || ab 9. Dezember erstmals auf Blu-ray

Wir verlosen den Filmklassiker LASSIE dreimal auf Blu-ray! Inhaltsangabe: Fest entschlossen, ein neues Leben auf dem Land zu beginnen, ziehen die Turners – Vater, Stiefmutter, Klein-Jenny u ...




Gewinnspiel: Hunde willkommen: Urlaub mit Hund und Wohnmobil

Wir verlosen drei Stellplatzführer „Hunde willkommen: Urlaub mit Hund und Wohnmobil“! Campen mit Hund – neuer Stellplatzführer für den Wohnmobil-Urlaub „Hunde willkommen“ heißt es im neue ...




Gewinnspiel: CLIFFORD DER GROSSE ROTE HUND (Kinostart: 2. Dezember 2021)

Wir verlosen drei Fanpakete zum Kinostart von "CLIFFORD DER GROSSE ROTE HUND"! Als die quirlige Emily Elizabeth (Darby Camp) von dem geheimnisvollen Mr. Bridwell (John Cleese) einen kleinen ...





Bringt euer Wissen mit ein!

Ihr habt selber einen Hund? Dann wisst ihr mit Sicherheit Einiges über sein Verhalten und seine Gewohnheiten. Teilt eure Erfahrung über Größe, Futtermenge, Fellpflege, Aktivität, Freundlichkeit, Eignung als Wachhund, sowie die Eignung zur Dressur mit der Community.


Wie es geht?

Wählt die Hunderasse eures Hundes aus der Datenbank (oben) aus und gebt je nach Verhalten eures Hundes mehr oder weniger Pfoten. Solltet ihr euch bereits auf dem richtigen Hundeprofil befinden, so könnt ihr gleich oben bewerten.