Mit Hunden in den Urlaub

   hundurlaub-headbild

Endlich Urlaub! Ab an den Strand zum Badeurlaub oder in die Berge zum Wandern – oder wonach immer euch der Sinn steht. Nur: Was ist mit dem vierbeinigen Familienmitglied? Katzen bleiben sicher lieber zu Hause in der gewohnten Umgebung, wo sie von freundlichen Nachbarn mit Futter versorgt werden. Aber ein Hund möchte natürlich bei seinem Rudel bleiben! Also nehmt sie oder ihn am besten mit und erkundet fremde Gegenden zusammen.

Nicht jedes Hotel freut sich über tierische Gäste. Wer aldog-648170_1280so bisher ohne Hund unterwegs war, sollte sich bei seinem Stammhotel unbedingt vorher erkundigen, ob Vierbeiner dort gern gesehen sind. Zum Glück gibt es heutzutage aber eine große Auswahl an Gasthäusern, die auf Hunde eingestellt sind und sie nicht nur dulden, sondern speziell für sie und ihre Besitzer einen besonderen Service bereithalten. Das fängt mit den selbstverständlich aufgestellten Wassernäpfen an und geht weiter mit hoteleigenen Auslaufmöglichkeiten. Auf den Zimmern gibt es meist bereitgestellte Hundekörbe und oft ein Begrüßungsleckerli. Viele hundefreundliche Hotels bieten auch an, den Hund auszuführen, wenn seine Besitzer einmal ausschlafen oder einen Ausflug ohne Hund unternehmen wollen. Selbst Wellness-Urlaub für Hund und Mensch wird angeboten: Nicht nur der Mensch, auch der Hund kann hier massiert werden. Mit am wichtigsten ist für viele Hundebesitzer, dass es erlaubt ist, den Hund auch einmal allein im Zimmer zu lassen oder ihn jederzeit zu den Mahlzeiten im Hotel mitzunehmen, was in anderen Gasthäusern durchaus nicht selbstverständlich ist.

Aber vielleicht möchtet ihr diesen ganzen Service gar nicht in Anspruch nehmen, sondern einfach euren normalen Alltag mit Hund am Urlaubsort weiter führen. Dann ist eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus sicherlich das Beste. Auch hier sollte man sich vorher erkundigen, ob Hunde geduldet oder sogar erwünscht sind. Dasselbe gilt für Camping-Urlaub: Klärt vorher ab, ob ihr einen Hund mitbringen könnt. Überlegt euch auch selbst, ob euer Hund sich dabei wohlfühlen wird: Ist er extrem territorial? Wie ist sein Sozialverhalten gegenüber fremden Hunden? Hat er Angst vor unbekannten Menschen? Das alles will beachtet sein, damit euer Rudel aus Mensch und Tier sich zwischen den anderen Urlaubern wohlfühlen kann und niemanden stört.

beach-391256_1280Doch bevor ihr im Hotel oder auf dem Campingplatz eincheckt, muss zunächst der Urlaubsort festgelegt und die Reise überstanden werden. Wählt am besten eine Entfernung, die mit dem eigenen PKW zurückgelegt werden kann! Eine Flugreise bedeutet für einen Hund enormen Stress. Im eigenen Auto hingegen ist für den Hund die Situation vertraut und es können jederzeit kleine Stopps eingelegt werden.

Doch wohin soll die Reise gehen? Als hundefreundlich ist neben Deutschland Dänemark bekannt. Hier sind auch die Einreisebestimmungen leicht zu erfüllen. Für Norwegen und Schweden wurden diese in letzter Zeit ebenfalls gelockert. Skandinavien gilt allgemein als äußerst hundefreundlich. Hundeverbote, die an deutschen Stränden leider verbreitet sind, gibt es dort selten. Auch Österreich und Schweiz sind beliebte Ziele für Hundebesitzer. Wer weiter in den Süden möchte, sollte bedenken, dass allzu große Hitze einem Hund sehr zusetzen kann. Ihr selbst kennt euren Hund aber am besten: Ist er ein begeisterter Schwimmer oder klettert er lieber in den Bergen herum? Vielfach werden für Wanderer mit Hund auch geführte Touren angeboten. Ähnliches gibt es übrigens auch im Bereich der Bootstouren. So kann der Urlaub mit dem Hund ein echtes Vergnügen werden!

 

  Das könnte dich auch interessieren
  Kommentare


Web-Dog   Videos & Fundstücke aus dem Netz
Gerüchte und Cybermobbing – auch Tierfutter ist betroffen

Immer wieder machen Lebensmittelrückrufe oder Nachrichten über belastete Produkte verschiedenster Art in den Medien die Runde. Dabei geht es nicht ausschließlich um die Gesundheit von Menschen, sondern manchmal auch von Tieren. Doch nicht immer ist etwas Wahres an solchen Geschichten – Opfer sind meistens größere Firmen. Wir klären über die hartnäckigsten Hunde-Hoaxes auf. Cybermobbing und…