TASSO e.V. kooperiert mit GPS-Tracking Unternehmen Tractive

TASSO e.V. kooperiert mit GPS-Tracking Unternehmen Tractive

Die Tierschutzorganisation TASSO, die Europas größtes kostenloses Haustierregister betreibt, begrüßt jedes sinnvolle Mittel zur Auffindung und Rückvermittlung entlaufener Tiere. Da Ortungsgeräte für Vierbeiner eine wertvolle Ergänzung zur unbedingt notwendigen Kennzeichnung und Registrierung sein können, startet TASSO im Zuge der Weiterentwicklung seiner kostenlosen App „Tipp-Tapp“ eine Kooperation mit dem GPS-Tracking Unternehmen Tractive.

Im Schatten der Coronakrise: Das Leid streunender Tiere wächst weltweit

Im Schatten der Coronakrise: Das Leid streunender Tiere wächst weltweit

Die Coronakrise hat das Leid zahlloser Hunde und Katzen vor allem in Schwellen- und Entwicklungsländern merklich vergrößert. „Mehr denn je sind die Tiere derzeit auf sich allein gestellt“, sagt Katharina Kohn, Geschäftsführerin der Welttierschutzgesellschaft (WTG). „Mobile Kliniken, die von Ort zu Ort fahren und notleidende Tiere auflesen und versorgen, mussten teilweise über Wochen ausgesetzt werden. …



Brut- und Setzzeit ist da: Hunde bitte anleinen!

Brut- und Setzzeit ist da: Hunde bitte anleinen!

Der Frühling naht und damit ist auch die Brut- und Setzzeit angebrochen. Hasen, Rehe, Enten, Gänse, Singvögel, Füchse und andere heimische Wildtiere bekommen in dieser Jahreszeit Nachwuchs. Zum Schutz der Wildtiere sollten alle HundehalterInnen ihre Vierbeiner in den Monaten März bis Juli dort anleinen, wo Wildtiere vorkommen können.  
Streunende oder stöbernde Hunde können eine tödliche Gefahr für Jungtiere werden.

Alarmierend: Illegales Geschäft wird für Welpenmafia immer lukrativer

Alarmierend: Illegales Geschäft wird für Welpenmafia immer lukrativer

Eine aktuelle Recherche der globalen Tierschutzstiftung VIER PFOTEN zeigt, dass sich der Durchschnittspreis von Welpen auf Online-Plattformen wie eBay Kleinanzeigen im Vergleich zum Jahr 2019 fast verdoppelt hat. 
Während im November 2019 der Durchschnittspreis für Welpen auf dem Kleinanzeigen-Portal noch bei rund 840 Euro pro Tier lag,  werden Hundebabys derzeit jeweils durchschnittlich für rund 1.700 Euro angeboten.





Immer neue Fälle von illegalem Welpenhandel

Immer neue Fälle von illegalem Welpenhandel

Einer noch laufenden Auswertung des Deutschen Tierschutzbundes zufolge hat sich die Zahl der bekannt gewordenen, illegal gehandelten Hunde von 2019 zu 2020 mehr als verdoppelt. Noch immer werden betroffene Tiere für das vergangene Jahr gemeldet – und auch 2021 reißen die Fälle nicht ab. Die Tierheime spüren die Folgen ganz akut: Welpen müssen mühevoll und mit viel Liebe aufgepäppelt werden. Doch viele der schwer kranken Tiere überleben ihr Martyrium nicht.

Ausreichende Sozialisierung für Welpen ist sehr wichtig

Ausreichende Sozialisierung für Welpen ist sehr wichtig

Der große Wunsch vieler Menschen nach einem eigenen Hund reißt nicht ab – auch, weil die Corona-Krise weiter anhält. Die globale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN rät frischgebackenen HundehalterInnen dringend zum Besuch einer Hundeschule.
Grundsätzlich gilt: Ein Heimtier sollte niemals aus einem Impuls heraus, sondern nur nach gründlicher Überlegung angeschafft werden. Die andauernde Corona-Pandemie und damit verbunden die vermehrt freie Zeit durch Homeoffice und wenige Freizeitgestaltungsmöglichkeiten …



Mehr als eine Million ertränkte Hunde in 25 Jahren: VIER PFOTEN schließt das grausamste Schlachthaus in Kambodscha

Mehr als eine Million ertränkte Hunde in 25 Jahren: VIER PFOTEN schließt das grausamste Schlachthaus in Kambodscha

Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN hat gestern ein berüchtigtes Hundeschlachthaus in Skun, Kambodscha geschlossen und die dort verbliebenen 16 Hunde gerettet. Das Schlachthaus galt als wichtiger Hundefleischlieferant in der Region und war seit 1995 in Betrieb. Der Besitzer gab an, täglich bis zu 200 Hunde ertränkt und ihr Fleisch an Restaurants in und rund um Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh verkauft zu haben. VIER PFOTEN brachte die geretteten Hunde zu ihrem lokalen Partner und sucht nun ein neues Zuhause für die traumatisierten Tiere.

Beschlagnahmungen aus illegalem Welpenhandel verdoppeln sich fast binnen eines Monats

Beschlagnahmungen aus illegalem Welpenhandel verdoppeln sich fast binnen eines Monats

Der illegale Welpenhandel nimmt stetig stark zu. Das belegen Zahlen, die die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN für Februar 2021 recherchiert hat: 166 Tierbabys wurden in 22 illegalen Transporten sowie unzulässigen Aufzuchten mit viel zu jungen und illegal eingeführten oder illegal gehaltenen Tieren bei polizeilichen Kontrollen in Deutschland entdeckt. Das sind nahezu doppelt so viele Welpen wie im Januar, als bereits 91 Tiere beschlagnahmt wurden.





Deutscher Tierschutzbund kürt Labrador-Hündin Roxy zum Tierheimtier des Monats März

Deutscher Tierschutzbund kürt Labrador-Hündin Roxy zum Tierheimtier des Monats März

Der Deutsche Tierschutzbund hat das Tierheimtier des Monats März gekürt: Die fünfjährige Labrador-Hündin Roxy wartet schon über die Hälfte ihres Lebens im Tierheim des Tierschutzvereins Witten, Wetter, Herdecke auf ein liebevolles Zuhause und erfahrene neue Halter. Mit der Aktion im Rahmen der Kampagne „Tierheime helfen. Helft Tierheimen!“ unterstützt der Verband seine angeschlossenen Mitgliedsvereine, Tierheimbewohner, die schon lange auf ihre Adoption warten, zu vermitteln.

Erfolg: zooplus listet tierschutzkritisches Heimtierzubehör aus

Erfolg: zooplus listet tierschutzkritisches Heimtierzubehör aus

Die internationale Online-Plattform für Heimtierbedarf, die zooplus AG, hat sich nach intensivem Austausch mit der globalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN dazu entschieden, tierschutzkritisches Heimtierzubehör für alle Länder aus ihrem Sortiment zu nehmen. VIER PFOTEN begrüßt diese Entscheidung. Damit positioniert sich das Unternehmen klar für mehr Tierschutz und eine verantwortungsbewusste Heimtierhaltung.