Polizeihund Rex ist zurück! Bei ServusTV Deutschland

Remake mit Spürnase Rex feiert seine Premiere im deutschen FreeTV

Gemeinsam mit Kriminalinspektor Richie Moser (Tobias Moretti) und später Alex Brandter (Gedeon Burkhard) sowie Marc Hoffmann (Alexander Pschill) löste Rex zehn Jahre lang erfolgreich Fall um Fall. Nach dem Ende der Kultserie 2004 wurde es ruhig um den sympathischen Krimi-Schäferhund – bis jetzt. Denn ab dem 7. August gibt es endlich ein Wiedersehen: Die kanadische Neuauflage mit dem Titel „Hudson & Rex“ startet bei ServusTV Deutschland.

Corona-Krise lässt Nachfrage nach Hunden steigen

Corona-Krise lässt Nachfrage nach Hunden steigen

Die Corona-Krise und die damit verbundene vermehrte Zeit zu Hause durch Homeoffice oder Kurzarbeit hat die Nachfrage nach Heimtieren in die Höhe schnellen lassen. Katzen, Kleintiere und Hundewelpen sind gefragt wie nie. Diese Entwicklung beobachtet der Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) mit Sorge: „Unsere Züchter können die Vielzahl der Anfragen nicht mehr bewältigen.“



Seelische Stütze in Hundegestalt

Seelische Stütze in Hundegestalt

Zusammen ist man bekanntlich weniger alleine. Während der strengen coronabedingten Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen hatten Hundehalter den Vorteil ständiger Gesellschaft. Schließlich waren ihre Vierbeiner immer um sie herum. Den Wunsch nach tierischen Mitbewohnern scheinen in letzter Zeit viele geteilt zu haben, denn es häufen sich Berichte über vermehrte Anfragen in Tierheimen und bei Züchtern.

Warum musste Hündin Hope so qualvoll leiden?

HTV-Tierschutzberatung findet Halterin von stark vernachlässigter Hündin Hope

Unter unzähligen traurigen und tierquälerischen Aussetzungen beschäftigt ein grausamer Fall den Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. aktuell besonders. Hündin Hope – angeblich lag sie in Lokstedt hilflos am Wegesrand – befand sich in einem dramatischen gesundheitlichen Zustand, als sie am 23. Juni 2020 im Tierheim Süderstraße aufgenommen wurde. Wenige Tage später musste Hope leider trotz aller Anstrengungen von ihrem Leid erlöst werden.





10 Listenhunde, die jedes Voruteil entkräften

10 Listenhunde, die jedes Vorurteil entkräften

Als sogenannte „Listenhunde“ werden Hunde bezeichnet, die als gefährlich oder potentiell gefährlich angesehen werden. Dabei wird nicht das einzelne Tier eingestuft, sondern pauschal von einer Gefährdung aufgrund der Rassezugehörigkeit ausgegangen. Viele Tierhalter wehren sich vermehrt gegen diese Pauschalisierung. Wie bei allen anderen Hunden auch kommt es auf Erziehung, Aufzucht und den richtigen Umgang mit den…

CODY – WIE EIN HUND DIE WELT VERÄNDERT

Hunde haben freien Eintritt: CODY – WIE EIN HUND DIE WELT VERÄNDERT

Foto: © Thomas Panzau | 2020 Filmwelt Verleihagentur GmbH Bei nachstehendem Text handelt es sich um eine Pressemeldung zum Film CODY – WIE EIN HUND DIE WELT VERÄNDERT. Premiere im Autokino Heiligengeistfeld Mit dem Hund zur Filmpremiere gehen: Mit der Hundepremiere von CODY – WIE EIN HUND DIE WELT VERÄNDERT im Autokino „Bewegte Zeiten“ auf…



Welpenhandel erreicht in Corona-Zeit schockierende Ausmaße – HTV nimmt gerettete Tiere auf

Es ist einer der größten Erfolge bei der Zerschlagung eines Welpenhändlerrings in Hamburg: Gleich elf Mischlinge im Alter von erst ca. sechs Wochen wurden aus den Händen eines skrupellosen Verkäufers befreit. Ihre Rettung durch den behördlichen Hundekontrolldienst und den Hamburger Tierschutzverein von 1841 e.V. (HTV) kam gerade noch rechtzeitig, denn alle Welpen mussten sofort tierärztlich behandelt werden.

Siem Reap verbietet als erste Provinz Kambodschas Hundefleisch

Siem Reap verbietet als erste Provinz Kambodschas Hundefleisch

VIER PFOTEN feiert Entscheidung als Meilenstein für den Tierschutz.
Die globale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN feiert die Entscheidung des kambodschanischen Ministeriums für Landwirtschaft, der Provinz Siem Reap das Schlachten und den Handel mit Hunden zum Verzehr ab sofort zu verbieten. Seit 2018 hat VIER PFOTEN eng mit der kambodschanischen Regierung zusammengearbeitet, um das brutale Geschäft mit Hundefleisch zu beenden.





Tierheimtier des Monats Juli - "Listenhunde" Cassie, Kasper und Pablo suchen ein Zuhause

Deutscher Tierschutzbund kürt Tierheimtiere des Monats Juli

Der Deutsche Tierschutzbund hat für den Juli gleich drei Tierheimtiere des Monats gekürt: Die Hündin Cassie wartet im Tierheim Berlin, die Rüden Kasper und Pablo in den Tierheimen Rottweil und Heidelberg auf ein neues Zuhause. Wegen ihrer Rassen werden alle drei pauschal als gefährlich vorverurteilt. In ihren jeweiligen Bundesländern stehen sie deshalb auf Listen und dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen gehalten werden.

Analyse von VIER PFOTEN zeigt Aufwärtstrend beim illegalen Welpenhandel nach Grenzöffnungen

Analyse von VIER PFOTEN zeigt Aufwärtstrend beim illegalen Welpenhandel nach Grenzöffnungen

Der illegale Welpenhandel befindet sich wieder im Aufwind, dies belegt eine Analyse von VIER PFOTEN. Die globale Tierschutzstiftung hat im Zuge des europaweiten Lockdowns über Monate die Entwicklungen auf Online-Plattformen beobachtet. Nachdem zunächst die Zahl der Anzeigen auf Internetportalen massiv abgefallen war, inserieren seit den ersten Lockerungen Online-Händler nun wieder vermehrt Welpen.