Streuner sorgen für Seniorenglück

   Hunde als Assistenz © VIER PFOTEN 2014, George Nedelcu

VIER PFOTEN setzt ausgebildete Therapiehunde in Pflegeheimen ein

Bukarest / Hamburg, 1. Dezember 2014 – Das Projekt „Dogs for People“ von VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz weitet seine Arbeit in Rumänien aus. Zu Therapiehunden ausgebildete ehemalige Streuner besuchen nun ein weiteres Pflegeheim in Bukarest. Über 120 Senioren werden nun von den Therapiehunden betreut. Patienten mit Schizophrenie, Alzheimer oder akuten Depressionen reagieren liebevoll und fürsorglich auf die wöchentlichen Besuche. „Dogs for People“ wurde 2004 von VIER PFOTEN in Rumänien gegründet und war damals das landesweit erste Therapieprojekt mit Streunerhunden.

„Mit unserem Projekt zeigen wir, dass Streunerhunde genauso freundlich sind wie alle anderen Hunde. So ändern wir mit unserer Arbeit das Bewusstsein der rumänischen Bevölkerung gegenüber Streunerhunden – und helfen gleichzeitig vielen hilfsbedürftigen Menschen“, erklärt Dr. Andrea Berg, Country-Managerin von VIER PFOTEN Deutschland. Die Gegenwart der Tiere hilft älteren Menschen dabei, aktiver zu werden, sich aus ihrer Isolation zu befreien, sich besser zu sozialisieren und ein größeres Selbstbewusstsein zu entwickeln. In Bukarest nehmen das Seniorenheim „Sfantul Mucenic Fanurie“ mit über 20 Senioren sowie das Zentrum „Floare rosie“ mit über 100 Senioren am Projekt teil.

Die Arbeit mit den ehemaligen Streunerhunden erfordert ein regelmäßiges Training durch professionell geschulte Hundetrainer sowie ein passendes Umfeld und eine spezielle Ausrüstung. Alle Hunde erfüllen die internationalen Anforderungen an Therapiehunde und haben die nationale Prüfung zum Begleithund bestanden.

Hilfe für Streunerhunde

Dogs for People Project Romania © VIER PFOTEN 2014, George Nedelcu.Parallel zum „Dogs for People“-Projekt führt VIER PFOTEN dieses Jahr eine große Kampagne zur Kastration von Hunden mit und ohne Besitzer in Gemeinden rund um Bukarest durch. So wird die alarmierende Zahl von ausgesetzten Hunden verringert und die Reproduktion der Streuner eingedämmt. Die Kampagne startete in der Stadt Pantelimon, wo bereits 500 Hunde kastriert, gechipt und registriert wurden. VIER PFOTEN ist auch in der Region Siebenbürgen aktiv, wo bisher 3.000 Hunde kastriert wurden. In der Hauptstadt Bukarest wurden 2014 rund 800 Hunde kastriert. Derzeit arbeiten die Tierärzte von VIER PFOTEN in der Gemeinde Cuzdrioara.

Weitere Informationen zum Projekt “Dogs for People”: www.vier-pfoten.de/projekte/streunerhilfe/dogs-for-people

Weitere Informationen zur Streunerhilfe in Rumänien: www.vier-pfoten.de/projekte/streunerhilfe/stray-animal-care/rumaenien

  Das könnte dich auch interessieren
  Kommentare


Web-Dog   Videos & Fundstücke aus dem Netz
Keine Hunde auf der Rolltreppe!

Sie vereinfachen uns den Alltag und bringen uns schnell von unten nach oben oder umgekehrt. Millionen Menschen weltweit nutzen sie täglich. Und doch sind sie oft eine unterschätzte Gefahr: Rolltreppen. Stürze von Senioren und Kleinkindern, eingeklemmte Kleidungsstücke sowie verfangene Haare sind nur einige Beispiel dafür, dass diese praktischen Beförderungsgeräte von Menschen mit Vorsicht genutzt werden…