Wie viel Zeit beansprucht ein Hund?

   Wie viel Zeit beansprucht ein Hund?

Wer sich einen Hund anschaffen möchte, muss sich überlegen ob er überhaupt die nötige Zeit dafür besitzt und ob das Kleingeld stimmt.

Das Spazieren gehen mit dem Hund
Ein Hund braucht mindestens täglich Auslauf und das am besten nicht nur 10 Minuten. Viele Hundebesitzer gehen mit Ihrem Hund nur eine kleine Strecke damit der Hund gerade eben sein Geschäft erledigen kann, und dann geht es auch schon wieder ab nach Hause, weil man keine Lust mehr hat. Nein, genau das sollte vermieden werden der Hund muss ausgelastet sein und im besten falle nach dem Spaziergang sogar sehr müde sein. Das ist nämlich immer ein gutes Zeichen, das der Hund genug Auslauf und Bewegung hatte.

Das Futter für den Hund
Da kommt es immer auf den Besitzer des Hundes an. Möchte man dem Hund frisches essen servieren muss dies vorbereitet sein. Das nimmt wieder viel Zeit in Anspruch, aber Ihr Hund wird es Ihnen danken. Aber auch das Hundefutter aus dem Discounter hat seine Vor- und Nachteile. Das Futter aus dem Discounter ist sofort fertig und muss nicht zubereitet werden, muss man aber auch Einkaufen.

Körperpflege für den Hund
Nach einem Ausreichenden Spaziergang ist der Hund auf Jeden Fall dreckig und bei schlechtem Wetter sogar auch nass und voller Schlamm. Das möchte sich kein Hundebesitzer zumuten den Hund so durch die Wohnung laufen zu lassen. Da ist die einzige Lösung den Hund in die Badewanne zu stecken und abzuwaschen. Aber auch der Fellverlust bei Hunden sollte nicht unterschätzt werden. Gerade in der Zeit von Winterzeit zu Sommerzeit verliert der Hund viel Fell. Des Wegen ist regelmäßiges Bürsten nicht verkehrt.

Tierarztbesuche
Jetzt kommen wir zu einem unangenehmen Aspekt, wenn man sich einen Hund anschafft. Ja auch ein Hund wird irgendwann mal krank und dann muss man auch mal gezwungenermaßen einen Tierarzt aufsuchen. Je nachdem was der Hund für ein Leiden hat kann dies wirklich kostspielig sein.

Training mit dem Hund
Wer seinen Hund Schulen möchte kommt am Training nicht vorbei. Das kann zwar gut und gerne mit dem Spazieren gehen kombiniert werden, nimmt aber trotzdem Zeit in Anspruch. Nicht immer findet sich beim Spazieren gehen Zeit, oder den Richtigen Ort für die Trainingseinheit.

  Das könnte dich auch interessieren