Bundesweiter Warntag am 10. September: Tiere vor Lärmbelastung schützen

Bundesweiter Warntag am 10. September: Tiere vor Lärmbelastung schützen

Am bundesweiten Warntag am 10. September werden von 11:00 bis 11.20 Uhr alle etwa 15.000 in Deutschland verteilten Sirenen testweise gleichzeitig aufheulen, um das Wissen der Bevölkerung zur Warnung in Notlagen zu steigern. Für Tiere kann diese flächendeckende Aktion jedoch mit weitreichenden, aber bislang kaum beachteten Folgen einhergehen, da der hohe Lärmpegel für sie im Vergleich zum Menschen eine deutlich größere Belastung darstellt.

20190227_Beitrag

Lasst Hunde ins Büro

Besser arbeiten mit Büroschnauzen Kennen Sie das? Sie sitzen vor einem leeren Dokument, müssen eine Präsentation erstellen oder einen Text verfassen, aber Sie wissen nicht, wie Sie anfangen sollen. Der Kopf ist so leer wie das Dokument. Was tun Sie? Ich werfe in solchen Momenten einen Blick unter meinen Schreibtisch. Ich schaue da nicht auf…