Catahoula Bulldogge


 

Catahoula Bulldogge
Bildquelle: Wikimedia Commons / Acrysmith / Lizenz: CC BY-SA 3.0 / modifiziert
Stockmaß
ca. 66 cm

Gewicht
ca. 45 kg

Farben
braun, weiß, schwarz und grau (einfarbig, mehrfarbig oder tricolore)

Funktion
Wach- und Familienhund

Gruppe
Nicht FCI anerkannt

Herkunft
USA





Wissenswertes zu dieser Hunderasse - Gib deine Stimme ab!

Größe
Futter
Fellpflege
Aktivität
Freundlichkeit
Eignung als Wachhund

Eignung für Dressur



Charakter


In der Familie verhält sich die Catahoula Bulldogge freundlich und gutmütig. Sie ist anhänglich und lebendig mit viel Temperament. Ihrem Besitzer zeigen sich die Hunde hingebungsvoll, treu und loyal. Dennoch eignen sie sich nur für Hundekenner, die schon Erfahrung haben. Eine gute Sozialisation ist bei der Rasse unbedingt notwendig.


Weitere Stärken der Rasse sind ihre Intelligenz, Ausdauer und Wachsamkeit. Auch der Jagdinstinkt der Hunde ist bemerkenswert.


Historie


Die Catahoula Bulldogge wird auch Catbull genannt und ist eine Kreuzung aus dem Louisiana Catahoula Leopard Dog und der Amerikanischen Bulldogge, die seit Ende des 19. Jahrhunderts besteht. Seine Existenz wird nicht durch Reinzucht, sondern durch das beständige Kreuzen der beiden Ursprungsrassen gesichert. Die Tiere gelten als Designerhunde. Während sie in Amerika recht häufig zu finden sind, sind sie in Europa weitgehendunbekannt. Dies begründet sich teilweise auch in der Rasseproblematik der Hunde. In verschiedenen Teilen Deutschland gilt der Catbull als Listenhund zweiter Kategorie, da er aus dem Listenhund American Bulldog entsteht. Besondere Bedingungen für die Haltung und Einfuhr der Catahoula Bulldogge gelten auch in Teilen der Schweiz und in Dänemark.


Als Hybridhund wird die Catahoula Bulldogge nicht als eigenständige Rasse angesehen und ist somit auch nicht von der FCI anerkannt.


Erscheinungsbild


Bei der Catahoula Bulldogge handelt es sich um einen Hybridhund aus der Kreuzung eines American Bulldog mit einem Louisiana Catahoula Leopard Dog. Die entstandene Hybridhunderasse hat einen stämmigen und muskulösen Körperbau. Die Widerristhöhe liegt bei Rüden zwischen 55 und 66 cm, bei Hündinnen sollte sie 51 bis 61 cm betragen. Auch im Gewicht wird ein leichter geschlechtsbedingter Unterschied deutlich: Hündinnen werden 25 bis 40 kg schwer, bei Rüden reicht das Gewicht von 28 bis 45 kg.


Das Fell ist bei der Rasse in der Regel sehr kurz, die Struktur ist glatt. Es ist dicht und liegt eng am Körper an. Die Fellfarbe ist nicht festgelegt. Wie auch der Leopard Dog treten die Tiere in vielen verschiedenen Farben auf.


Auch die Augen können bei den Hunden sämtliche Farben annehmen, wobei auch zwei verschiedenfarbige Augen keine Seltenheit sind.


Haltungsansprüche


Die Catahoula Bulldogge wird als Jagdhund besonders für die Jagd auf Wildscheine genutzt. Des Weiteren wird er als Wach- und Schutzhund verwendet.

Rassetypische Krankheiten


Gesundheitliche Probleme sind bei den Hunden der Rasse Catahoula Bulldogge keineswegs eine Seltenheit. Besonders Taubheit und Fellkrankheiten treten gehäuft auf. Dies kann auf die nicht empfohlene Kreuzung zweier Hunde mit Merle-Faktor zurückgeführt werden, der die bestimmte Felleigenschaft der Fellfarbe Merle beschreibt. Tritt der Merle-Faktor reinerbig auf, kommt es zu den erwähnten Krankheiten und Missbildungen. Besonders anfällig für Krankheiten sind Hunde mit einem Weißanteil von mehr als 80 % in ihrem Fell.



Bringt euer Wissen mit ein!

Ihr habt selber einen Hund? Dann wisst ihr mit Sicherheit Einiges über sein Verhalten und seine Gewohnheiten. Teilt eure Erfahrung über Größe, Futtermenge, Fellpflege, Aktivität, Freundlichkeit, Eignung als Wachhund, sowie die Eignung zur Dressur mit der Community.


Wie es geht?

Wählt die Hunderasse eures Hundes aus der Datenbank (oben) aus und gebt je nach Verhalten eures Hundes mehr oder weniger Pfoten. Solltet ihr euch bereits auf dem richtigen Hundeprofil befinden, so könnt ihr gleich oben bewerten.

Für zusätzliche Informationen, Tipps und Anregungen könnt ihr zusätzlich einen Kommentar schreiben.

Kommentare



Kommentar verfassen:



Name

E-Mail Adresse

Dein Kommentar


Schlagwörter [Schlagwörter durch Komma trennen, z. B. "Schäferhund, Mops, Rottweiler"]

Wieviel ist 6 minus drei? [Sicherheitsfrage, Antwort bitte als ZAHL eingeben]