Flöhe mehr als lästig

Flöhe mehr als lästig

Wenn Hunde oder Katzen sich besonders häufig kratzen, lecken oder beknabbern, sehr unruhig sind und häufig mit dem Fell zucken, sollten Tierhalter genauer hinschauen. Denn dies können Signale für einen Flohbefall sein. Flohstiche können zu starkem, tagelangem Juckreiz führen. Durch das ständige „Bearbeiten“ der Haut entstehen Rötungen, Schwellungen, Hautentzündungen und kahle Stellen im Fell.

Achtung, Flohzeit! PETA-Expertin gibt Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Flohbefall bei Hund und Katze

Achtung, Flohzeit! PETA-Expertin gibt Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Flohbefall bei Hund und Katze

  Bei nachstehendem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland. Weitere Informationen findet Ihr am Ende des Artikels. Stuttgart, 8. April 2020 – Der Frühling ist da, die Tage werden länger und wärmer. Damit steigt auch die Gefahr von Flohbefall, der äußerst schwer zu bekämpfen und sehr unangenehm für betroffene Tiere und…



Flöhe bei Hunden - Wie man Umgebung und Hund schützt

Flöhe bei Hunden – Wie man den Hund und die Umgebung schützt

Mit dem Hund spazieren gehen ist oftmals ein tolles Erlebnis für Tier und Mensch. Frische Luft, etwas den Kopf ausschalten und sich einfach auf seinen Freund an der Leine konzentrieren. Vielleicht führt der Weg durch eine schöne, grüne Wiese oder einen ruhigen Wald. Doch leider wird diese Idylle dann so manches Mal beim Heimkommen zerstört.…