So wird Halloween tierfreundlich: PETA-Expertin gibt Tipps

So wird Halloween tierfreundlich: PETA-Expertin gibt Tipps

Am 31. Oktober ist Halloween. Der gruselige Brauch kommt ursprünglich aus Irland, hat sich erst in den USA und mittlerweile auch in Deutschland etabliert. Ähnlich wie beim Martinssingen ziehen vor allem Kinder und Jugendliche verkleidet von Haus zu Haus und sammeln Süßigkeiten – auch bunte Dekorationen gehören bei vielen Menschen dazu. Doch so viel Spaß Halloween auch verspricht, für Tiere kann das Fest gefährlich werden.

Vom Garten in den Napf: PETA-Expertin gibt 11 Tipps für eine tierfreundliche Hundeernährung

Vom Garten in den Napf: PETA-Expertin gibt 11 Tipps für eine tierfreundliche Hundeernährung

Optimale Kost für Hunde: Immer mehr Menschen profitieren von den Vorteilen einer veganen Ernährung und wollen auch ihrem Hund mit einer tier- und umweltfreundlichen Verpflegung etwas Gutes tun. Auch mit Blick auf die Ökobilanz ein wichtiger Schritt, denn laut einer aktuellen Studie [1] hat eine fleischbasierte Hundeernährung einen erheblichen Einfluss auf die Umwelt. Dabei beinhaltet ein ausgewogener pflanzlicher Speiseplan alles …



Vorsicht vor Blaualgen! Lebensgefahr für Hunde und andere Tiere

Vorsicht vor Blaualgen! Lebensgefahr für Hunde und andere Tiere

Nach einem kühlen Vorfrühling hat Hoch „Yona“ in der letzten Woche mächtig eingeheizt. Die derzeit warmen Wassertemperaturen entzücken nicht nur viele Badefreudige, sie lassen auch das Blaualgenwachstum in Seen und Badegewässern explodieren. Was viele Menschen nicht wissen: Blaualgen sind gar keine Algen, sondern sogenannte Cyanobakterien, die grundsätzlich in sehr niedriger Konzentration in allen Gewässern vorkommen.

Angst vor dem Fuchsbandwurm unbegründet

Angst vor dem Fuchsbandwurm unbegründet: PETA-Expertin klärt über mögliche Risikogruppen und Präventivmaßnahmen auf

Noch immer wird der Fuchsbandwurm als Argument benutzt, um die Jagd auf die Füchse zu rechtfertigen. Dabei ist die durch ihn ausgelöste Erkrankung – die alveoläre Echinokokkose – eine der seltensten Parasitosen Europas. Aufgrund des direkten Kontakts mit Füchsen, zählen vor allem jagende Personen und bei der Jagd eingesetzte Hunde zur Risikogruppe. Nadja Michler, Fachreferentin für Wildtiere bei PETA …





Hundemensch. Für ein neues Leben mit Hunden

Keine Angst vor Wolfsbegegnungen: PETA-Expertin klärt über Risiken auf und gibt Verhaltenstipps

Bild von Here and now, unfortunately, ends my journey on Pixabay auf Pixabay   Bei nachstehendem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der Tierrechtsorganisation PETA Deutschland. Weitere Informationen findet Ihr am Ende des Artikels. Stuttgart, 8. Juni 2021 – Friedliche Koexistenz: Immer wieder berichten Medien über Wolfsbegegnungen. Nachdem die scheuen Tiere in Deutschland durch die…

Achtung, Flohzeit! PETA-Expertin gibt Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Flohbefall bei Hunden und Katzen

Achtung, Flohzeit! PETA-Expertin gibt Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Flohbefall bei Hunden und Katzen

Der Frühling ist da, die Tage werden länger und wärmer, Menschen und Tiere verbringen wieder mehr Zeit an der frischen Luft. Damit steigt auch die Gefahr von Flohbefall, der ziemlich lästig werden kann. Denn Flöhe sind äußerst schwer zu bekämpfen und sehr unangenehm für betroffene Tiere und ihre Umgebung. Aus diesem Grund sollten tierische Begleiter unbedingt vorbeugend vor den Insekten geschützt werden.



Andrea Sawatzki für Tiere in Rumänien: Hundefreundin spricht Radiospot für „Peta Helps Romania“

Andrea Sawatzki für Tiere in Rumänien: Hundefreundin spricht Radiospot für „Peta Helps Romania“

Andrea Sawatzki ist geschockt: Nachdem sie Fotos und Geschichten gequälter rumänischer Tiere sah, war ihr klar: Sie unterstützt die Kampagne „Peta Helps Romania“. Die beliebte Schauspielerin hat jetzt für die Tierrechtsorganisation einen Radiospot eingesprochen, der auf das Leid der Millionen Hunde und Katzen in Rumänien aufmerksam macht. Zusätzlich appelliert sie mit einem Motiv an die Öffentlichkeit, nicht wegzuschauen, sondern zu helfen.

Start der Zeckenzeit: PETA-Expertin gibt Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Zeckenstichen beim Hund

Start der Zeckenzeit: PETA-Expertin gibt Tipps zur Vorbeugung und Behandlung von Zeckenstichen beim Hund

Vierbeiner richtig schützen: Auch wenn es streckenweise noch recht kalt ist, sind schon jetzt die ersten Zecken aktiv – und das kann gefährlich werden. Hauptsaison für die Spinnentiere ist von März bis Oktober. Jana Hoger, Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei PETA, erklärt Hundehaltern, welche Krankheiten von Zecken übertragen werden können, warum eine Zeckenprophylaxe so wichtig ist und was bei einem Befall zu tun ist.





Gefahrenquelle Zähne: PETA-Expertin gibt Tipps zur richtigen Mundpflege bei Hunden und Katzen

Gefahrenquelle Zähne: PETA-Expertin gibt Tipps zur richtigen Mundpflege bei Hunden und Katzen

Gesund im Mund: Wie beim Menschen ist eine regelmäßige Zahnkontrolle und -pflege auch bei Hunden und Katzen essenziell. Zahnprobleme können bei Tieren akut auftreten, beispielsweise durch Unfälle, sich aber auch sukzessive entwickeln. Denn auch Hunde und Katzen werden aufgrund guter Fürsorge, Ernährung und medizinischer Versorgung heutzutage deutlich älter als ihre Vorfahren. Da die „Selbstreinigung“ der Zähne oftmals nicht ausreicht …

Nach dem Lockdown droht Trennungsstress für Hund und Katze

Nach dem Lockdown droht Trennungsstress für Hund und Katze: PETA-Expertin gibt Tipps zur Umgewöhnung an den neuen Alltag

Trennungsschmerz vorprogrammiert: In der Corona-Krise haben sich viele Hunde und Katzen an die Gesellschaft ihrer Menschen gewöhnt. Hunde genießen die soziale Bindung und ausgiebige Spaziergänge, Katzen erfreuen sich an zusätzlichen Kuschelstunden und Zeit zum Spielen. Für viele Tiere ein großer Zugewinn, denn nicht wenige Vierbeiner waren vor Lockdown und Homeoffice stundenweise alleine. Unvorbereitet kann die Zeit nach dem Lockdown …