Tiercoach: Cannabidiol erzielt bei Haustieren gute Erfolge

„Entspann dich, Dicker!“ oder „Depressive Elefanten bekommen Cannabis“ – das sind nur zwei der sensationslüsternen Schlagzeilen, die eine Ankündigung des Warschauer Zoos in diesem Sommer verarbeiteten. Denn die leitende Zoo-Tierärztin Agnieszka Czujkowska hatte bekannt gegeben, dass sie drei Elefanten mit Hanföl gegen Stress therapiere. Die ersten Medienreaktionen untermauern, dass sich noch immer das hartnäckige Vorurteil…

Welt-Tollwut-Tag (28.9.): Neue Strategien zur Eindämmung der Krankheit

Welt-Tollwut-Tag (28.9.): Neue Strategien zur Eindämmung der Krankheit

Für viele Menschen vor allem in Schwellen- und Entwicklungsländern ist die Corona-Pandemie bei weitem nicht die einzige gefährliche Infektionskrankheit: So sterben bis heute jedes Jahr zehntausende Menschen, die sich über einen Hundebiss mit der Tollwut infiziert hatten. Besonders stark betroffen sind Kinder und Jugendliche. Der Welt-Tollwut-Tag am 28. September schafft Aufmerksamkeit für die weiterhin hohe Mortalität durch das Tollwutvirus.



Das hilft gegen Erbrechen beim Hund: Die besten Hausmittel und Tipps zum Futter

Erbricht der Hund, nachdem er Gras gefressen hat, ist das völlig normal und kein Grund zur Sorge. Leidet Ihr Hund unter Brechdurchfall, welcher auch in der Wohnung auftreten kann, obwohl der Hund eigentlich absolut stubenrein ist, sollten Sie zügig einen Tierarzt aufsuchen. Brechdurchfall kann zum Beispiel durch den Verzehr von rohem Schweinefleisch ausgelöst werden und…