Aktuelles aus der Welt der Hunde

Schau mir in die Hundeaugen

Schau mir in die Hundeaugen

Der erste Blick ist oftmals entscheidend. Das gilt besonders für Hundeaugen. Mit denen „kriegen sie uns“. Augen senden aber nicht nur Gefühlssignale. Sie geben auch Einblick in die Gesundheit eines Tieres.
Der typische Hundeblick ist unwiderstehlich und zündet in uns ein Feuerwerk der Emotionen. Offen und klar, glänzend und ausdrucksstark sollten die Augen sein. Damit erobern die Tiere nicht nur unsere Herzen, sondern signalisieren, dass sie gesund sind.

Hausmittel: Karottensuppe für den Darm

Hausmittel: Karottensuppe für den Darm

Vor allem im Sommer neigen Hund und Katze zu Durchfall und Erbrechen. Dies liegt vor allem daran, dass in dieser Jahreszeit allerorten gegrillt und gepicknickt wird. Häufig bleiben Essensreste liegen. Sie stellen ein Mekka für Bakterien dar. Rasend schnell können diese sich dort bei warmen Temperaturen vermehren. Frisst der Vierbeiner die keimbelasteten Speisereste auf, sorgen die Erreger im Magen-Darm-Trakt des Tieres für äußerst unangenehme oder sogar gefährliche Turbulenzen.



Charakter über Aussehen: Nach diesen Kriterien wählen die Deutschen ihre Hunde aus

Charakter über Aussehen: Nach diesen Kriterien wählen die Deutschen ihre Hunde aus

Weit über 300 Hunderassen verzeichnet der Verband für das Deutsche Hundewesen in seinem Rasselexikon. Darunter finden sich neben Golden Retriever und Labrador auch seltene Rassen wie der Kaukasische Owtscharka, der Bär unter den Schäferhunden. Hinzu kommen noch Dutzende weiterer Rassen, die nicht offiziell anerkannt, aber dennoch verbreitet sind, ebenso wie sämtliche Mischlingshunde.

Vier Merkmale, die jedes Hundefutter bieten sollte

Vier Merkmale, die jedes Hundefutter bieten sollte

Genau wie jeder Mensch ist auch jeder Hund ein bisschen anders. Unterschiede ergeben sich dabei aus der Rasse des Tieres, seines Alters, seiner Gesundheit und der körperlichen Aktivität. Damit unsere Vierbeiner gesund bleiben, sollte ein gutes Hundefutter aber unabhängig von der Rasse und den körperlichen Merkmalen gewisse Anforderungen erfüllen. Wir zeigen, worauf es zu achten…





Unterhalt eines Hundes kostet rund 3.200 Euro im Jahr

Unterhalt eines Hundes kostet rund 3.200 Euro im Jahr

Wie viel Geld geben Tierfreunde pro Jahr für ihre treuen Begleiter aus und wofür genau? Die Experten von ProntoPro.de, dem Portal für die Vermittlung von Dienstleistungen, haben jetzt errechnet, was der Unterhalt eines Hundes im Jahr kostet. Das Ergebnis: Rund 3.200 Euro müssen Hundehalter pro Jahr ausgeben, wenn sie die Betreuung ihres Vierbeiners sehr ernst nehmen. Fast 50 Prozent des Budgets werden für Tagesbetreuung und Training veranschlagt.

Gewinnspiel: Zahnpflegeleckerlies von QCHEFS

Wir verlosen 5 Zahnputz – Geschenkboxen mit Selbstauspack-Spaß von QCHEFS.   QCHEFS Mminies sind die Neuen! – alle Kleinen sich schon freuen. Knuspernd Kauen sagen sie ist’s gegen Stress: Die Therapie! Auch Zähne geputzt? – wie Ihr‘s kennt- mit gewohnten Happyend ! So putzt man heute Zähne! Neues Wissen nutzt Natur besser fürs Gesundsein. Peptide…



Flöhe mehr als lästig

Flöhe mehr als lästig

Wenn Hunde oder Katzen sich besonders häufig kratzen, lecken oder beknabbern, sehr unruhig sind und häufig mit dem Fell zucken, sollten Tierhalter genauer hinschauen. Denn dies können Signale für einen Flohbefall sein. Flohstiche können zu starkem, tagelangem Juckreiz führen. Durch das ständige „Bearbeiten“ der Haut entstehen Rötungen, Schwellungen, Hautentzündungen und kahle Stellen im Fell.

KI-unterstützter Roboterstaubsauger und digitaler Wachhund in einem

KI-unterstützter Roboterstaubsauger und digitaler Wachhund in einem

Das Silicon Valley Start-up Trifo®, das sich auf die Entwicklung von Haushaltsrobotern für ein smartes Zuhause spezialisiert hat, bringt mit dem Modell „Max“ seinen intelligentesten und leistungsfähigsten Roboterstaubsauger jetzt auch auf den deutschen Markt. Der Trifo Max überzeugt nicht nur durch seine überdurchschnittliche Saugleistung von 3.000 Pa bzw. 4.000 Pa bei der Haustier-Edition, sondern auch durch seine KI-gestützten Kamera- und Videofunktionen.





Herbstzeit ist Fellwechselzeit

Herbstzeit ist Fellwechselzeit – PETAs Tipps für eine unterstützende Fellpflege bei Hund und Katze

Die Tage werden kürzer, das Winterfell kommt: Kleine Haaransammlungen auf Teppichen und Liegeplätzen zeigen es – langsam beginnt bei Hund und Katze der Fellwechsel. Ausgelöst wird dieser hormonell gesteuerte Vorgang bei Tieren durch die sich verändernden Temperaturen und Tageslichtlängen im Frühjahr und im Herbst. Der Fellwechsel dauert etwa 6 bis 8 Wochen, in denen der tierische Organismus auf Hochtouren läuft…

Repräsentative Umfrage: Drei Viertel der EU-Bürger für Ausstieg aus dem Tierversuch

Repräsentative Umfrage: Drei Viertel der EU-Bürger für Ausstieg aus dem Tierversuch

Nach einer aktuellen EU-weiten Umfrage sprechen sich fast drei Viertel der EU-Bürger für einen Ausstiegsplan aus dem Tierversuch aus. 76 Prozent der Deutschen wünschen zudem, dass die EU mehr Forschungsgelder in die Entwicklung von tierversuchsfreien Verfahren investiert. Die Ergebnisse der Umfrage stützen die Forderungen der Kampagne „Ausstieg aus dem Tierversuch. JETZT!“, mit der sich ein breites Bündnis…