Jahresrückblick 2020 — Knapp 800 Welpen aus illegalem Handel entdeckt

Jahresrückblick 2020 — Knapp 800 Welpen aus illegalem Handel entdeckt

Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN zieht eine traurige Bilanz für 2020: 767 illegal eingeführte oder illegal gehaltene Welpen aus insgesamt 86 aufgegriffenen Welpentransporten und illegalen Zuchten wurden bei Kontrollen in Deutschland entdeckt und beschlagnahmt. Knapp 100 Hunde davon allein im Dezember, dem Monat, in dem der illegale Welpenhandel besonders boomt aufgrund des Weihnachtsfests.

Welpenhandel: Anstieg durch Corona

Welpenhandel: Anstieg durch Corona

Der illegale Welpenhandel boomt und hat 2020 offenbar durch die Corona-Pandemie einen dramatischen Aufschwung erfahren: In den Sommermonaten, in der die Nachfrage nach Haustieren groß war, stieg die Zahl der Fälle an. Das zeigt eine Auswertung des Deutschen Tierschutzbundes zu den bekannt gewordenen Fällen aus 2019, die auch einen Ausblick auf 2020 gibt.



HTV hilft Hunden von wohnungslosen Menschen

HTV hilft Hunden von wohnungslosen Menschen

Im Rahmen des Hamburger Winternotprogramms können Menschen ohne festen Wohnsitz in verschiedenen Gemeinschaftsunterkünften übernachten. Doch nur sehr eingeschränkt dürfen bei den von der Freien und Hansestadt Hamburg angebotenen Schlafplätzen auch tierliche Begleiter*innen mit unterkommen. Wie in jedem Jahr bietet der gemeinnützige HTV für die Hunde wohnungsloser Menschen Übernachtungs- und Versorgungsmöglichkeiten im Tierheim Süderstraße an.

Mehr als 93.000 Wiedervereinigungen von Mensch und Tier zeigen: Kennzeichnung und Registrierung sind der beste Schutz

Mehr als 93.000 Wiedervereinigungen von Mensch und Tier zeigen: Kennzeichnung und Registrierung sind der beste Schutz

Ein lauter Knall, die aus Versehen offen gelassene Tür und schon ist es passiert: Das Tier ist weg. Leider durchleben diesen Alptraum jedes Jahr etliche Hunde- und Katzenhalter, deren tierischer Freund entlaufen ist. Verhindern lässt sich das nicht immer. Doch jeder Tierhalter kann dafür Sorge tragen, dass sein Tier nicht für immer verschwindet – mit einer Kennzeichnung und anschließenden kostenlosen Registrierung bei TASSO e.V.





VIER PFOTEN verteilt in Moldawien über 60.000 Mahlzeiten für hungrige Hunde und rettet fünf Welpen

VIER PFOTEN verteilt in Moldawien über 60.000 Mahlzeiten für hungrige Hunde und rettet fünf Welpen

VIER PFOTEN hat jetzt ein Nothilfeprojekt in Moldawien gestartet und verteilt zehn Tonnen Futter für hungernde Streuner und Hunde in überfüllten Tierheimen. Die Streunerpopulation im Land ist in den vergangenen Jahren außer Kontrolle geraten – allein in Moldawiens Hauptstadt Chisinau leben über 20.000 heimatlose Hunde. Aufgrund von COVID-19-Beschränkungen sind die Grenzen Moldawiens aktuell geschlossen.

Auch im Alter gesund und zufrieden: Was alte Hunde brauchen

Was Hundesenioren brauchen

Die ersten grauen Haare zeigen sich und statt ausuferndem Toben stehen regelmäßige Ruhepausen hoch im Kurs: Auch Hunde werden älter. Und mit jedem zusätzlichen Lebensjahr wandeln sich sowohl ihr Äußeres als auch ihre Bedürfnisse. Melanie Ahlers, Tierärztin bei der AGILA Haustierversicherung, weiß auch weshalb: „Verdauung, Bewegungsgewohnheiten und Stoffwechselvorgänge können sich im Alter verändern.



Ein Jahr Coronavirus: Welche Folgen hat die Pandemie für den Tierschutz?

Ein Jahr Coronavirus: Welche Folgen hat die Pandemie für den Tierschutz?

Der 1. Dezember 2019, als „Patient Null“ im chinesischen Wuhan Corona-Symptome entwickelte, gilt als Stichtag für den Beginn der Pandemie. Wahrscheinlich auf einem Wildtiermarkt vom tierischen Wirt auf den Menschen übertragen, hat das Coronavirus seitdem nahezu alle Länder der Welt erreicht – und maßgebliche Auswirkungen auch auf den internationalen Tierschutz mit sich gebracht. Der erste sicher zu definierende Jahrestag der Pandemie …





Umstritten und vermeidbar: Krebsversuche an Tieren

Umstritten und vermeidbar: Krebsversuche an Tieren

In seiner Serie „Ersatzverfahren des Jahres“ beschäftigt sich der Bundesverband Menschen für Tierrechte in diesem Jahr mit Tierversuchen zur Testung des Krebsrisikos (Karzinogenitätstests). Die Recherche zeigt, dass diese besonders belastenden Tests nicht nur überflüssig, sondern auch wissenschaftlich fragwürdig sind. Fazit: Um sichere Vorhersagen treffen zu können, braucht die Krebsforschung zuverlässige Testsysteme …

5 Wochen voller Sorgen und Bangen

5 Wochen voller Sorgen und Bangen

Was als Kurztrip begann, endete für Hundehalterin Sappho-Josepha Hanke mit einer fünf Wochen anhaltenden Achterbahn der Gefühle. Ihre Hündin Molly entwischte aus einem fremden Garten, wurde angefahren und verschwand – vorerst spurlos. Dank der Hilfe zahlreicher Tierfreunde und deren Sichtungsmeldungen an die Tierschutzorganisation TASSO e.V., die Europas größtes kostenloses Haustierregister betreibt, konnte Molly doch noch gerettet werden. 

  23.11.2020