Aktuelles aus der Welt der Hunde

Sommerurlaub auf vier Pfoten: PETA-Expertin gibt neun wichtige Tipps für die Reise mit dem Hund

Sommerurlaub auf vier Pfoten: PETA-Expertin gibt neun wichtige Tipps für die Reise mit dem Hund

Urlaub trotz Corona: Seit Mitte Juni ist der Sommerurlaub in Deutschland und vielen europäischen Ländern wieder möglich – und viele Familien entscheiden sich, den Hund als geliebtes Familienmitglied auf die Reise mitzunehmen. Damit auch tierische Begleiter die Auszeit genießen können, müssen allerdings einige Dinge beachtet werden. Jana Hoger, Fachreferentin für tierische Mitbewohner bei PETA, fasst die wichtigsten Punkte zusammen.

Tierheimtier des Monats Juli - "Listenhunde" Cassie, Kasper und Pablo suchen ein Zuhause

Deutscher Tierschutzbund kürt Tierheimtiere des Monats Juli

Der Deutsche Tierschutzbund hat für den Juli gleich drei Tierheimtiere des Monats gekürt: Die Hündin Cassie wartet im Tierheim Berlin, die Rüden Kasper und Pablo in den Tierheimen Rottweil und Heidelberg auf ein neues Zuhause. Wegen ihrer Rassen werden alle drei pauschal als gefährlich vorverurteilt. In ihren jeweiligen Bundesländern stehen sie deshalb auf Listen und dürfen nur unter bestimmten Voraussetzungen gehalten werden.



Neue Tierfutter-Eigenmarke bei Hornbach

Neue Tierfutter-Eigenmarke bei Hornbach

Hochwertiges Katzen- und Hundefutter sowohl online als auch stationär erhältlich.
Die Hornbach Baumarkt AG bietet nun auch Trocken- und Nassfutter in Premiumqualität für Hunde und Katzen unter der Eigenmarke Finevo an. Die Alleinfuttermittel zeichnen sich durch hochwertige Zutaten aus: Der Fleischanteil ist sehr hoch, zudem werden hochwertige Öle, Gemüse, Beeren und Kräuter verwendet. Auf künstliche Zusatzstoffe wird komplett verzichtet.

Analyse von VIER PFOTEN zeigt Aufwärtstrend beim illegalen Welpenhandel nach Grenzöffnungen

Analyse von VIER PFOTEN zeigt Aufwärtstrend beim illegalen Welpenhandel nach Grenzöffnungen

Der illegale Welpenhandel befindet sich wieder im Aufwind, dies belegt eine Analyse von VIER PFOTEN. Die globale Tierschutzstiftung hat im Zuge des europaweiten Lockdowns über Monate die Entwicklungen auf Online-Plattformen beobachtet. Nachdem zunächst die Zahl der Anzeigen auf Internetportalen massiv abgefallen war, inserieren seit den ersten Lockerungen Online-Händler nun wieder vermehrt Welpen.





Happy Pet Club launcht Branchenbuch

Happy Pet Club launcht Branchenbuch Die Internetplattform Happy Pet Club ist eine neue Anlaufstelle für begeisterte Haustierbesitzer. Diese finden hier wichtige Informationen rund ums Haustier. Spannende Haustierthemen werden in Magazinartikeln zusammengefasst, die sich mit der Gesundheit, dem Kauf, dem Training und der Haltung von Haustieren auseinandersetzen. Im Städteguide warten Informationen zu Angeboten für Haustiere. Hier…

  09.07.2020   
Haustierboom: Deutscher Tierschutzbund warnt vor unüberlegter Anschaffung und dubiosen Händlern

Haustierboom: Deutscher Tierschutzbund warnt vor unüberlegter Anschaffung und dubiosen Händlern

Die gestiegene Nachfrage nach Tieren während der Corona-Krise macht den Handel mit Welpen noch lukrativer. Der Deutsche Tierschutzbund befürchtet, dass Vermehrer den Wunsch vieler Menschen nach einem eigenen Tier ausnutzen könnten, um Profit zu machen – auf Kosten der Tiere. Die Tierschützer warnen daher vor Tierkäufen aus dubiosen Quellen. Wer sich ein Tier wünscht, sollte gut überlegen, ob er die Verantwortung übernehmen kann, solange das Tier lebt.



Reise mit Hund

Auch der Sommerurlaub wird in Zeiten von Corona anders werden

Campingplatz in Scharbeutz statt „all inclusive“ in der Dominikanischen Republik – so dürfte in diesem Jahr der Sommerurlaub vieler Deutscher aussehen. Bedingt durch die Corona-Pandemie kann vieles nicht wie geplant stattfinden. Die Ferienreise wird also anders, aber nicht weniger schön. Denn auch im eigenen Land oder im nahen europäischen Ausland kann die sommerliche Reise ein echtes Highlight werden. Vielleicht auch, weil der Familienhund dabei mit von der Partie sein kann.

Verstoßene Tiere zur Ferienzeit

Verstoßene Tiere zur Ferienzeit

Mit dem heutigen Start der Sommerferien beginnt für viele Haustiere ein Martyrium – sie werden ihren Familien zu unbequem und ihres Zuhauses beraubt. Die mutmaßlich ersten Urlaubsopfer wurden bereits vom Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) aufgenommen.
Angesichts eines bevorstehenden Urlaubs entledigen sich leider viele Menschen ihrer tierlichen Schützlinge. Dabei nehmen sie mitunter den Tod des Tieres billigend in Kauf.





Schluss mit der Verlustangst

Schluss mit der Verlustangst

Für Tierhalter ist es ein Drama, wenn der Hund sich selbstständig macht oder die Katze am Morgen nicht nach Hause kommt. In Deutschland entlaufen jährlich rund 300.000 Hunde und Katzen, wie viele davon wieder aufgefunden werden, ist nicht genau bekannt. Dabei ist es relativ einfach, die Tiere so zu markieren, dass sie im Falle eines Falles zurückgebracht werden können.

Tiere brauchen Schutz vor großer Sommerhitze

Tiere brauchen Schutz vor großer Sommerhitze

Die anstehende Sommerhitze bedeutet für Haustiere eine Gefahr. Im schlimmsten Fall droht der Tod durch einen Hitzschlag. Der Deutsche Tierschutzbund empfiehlt Tierhaltern, stets für Schatten und frisches Trinkwasser zu sorgen und Haustiere nicht körperlich anzustrengen. Hunde oder auch andere Tiere dürfen keinesfalls allein im Auto bleiben, denn hier besteht akute Lebensgefahr.